Ukraine exportiert 9,65 Millionen Tonnen Getreide im Wirtschaftsjahr 2011/2012

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Ukrainische Getreideexporte belaufen sich seit Beginn des Wirtschaftsjahres am 1. Juli 2011 auf 9,65 Millionen Tonnen. Die Exporte stiegen um 42 Prozent im Vergleich zu den 6,79 Millionen Tonnen, die am 4. Januar 2011 verzeichnet wurden, teilte das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung mit.

Im Jahr 2011 verbuchte die Ukraine die beste Getreideernte der letzten zwanzig Jahre seit der Unabhängigkeitserklärung des Landes. Die beispiellose Erntemenge - mehr als 55 Millionen Tonnen Getreide -sowie die Abschaffung von Exportsteuern und -quoten trugen zu dieser drastischen Exportsteigerung im Jahr 2011 bei. Im vergangenen Jahr nahm die Ukraine unter den führenden Getreideexporteuren den vierten Platz ein und lag damit hinter den USA, der EU und Kanada.

Am Stichtag, dem 4. Januar 2012, betrugen die Weizenlieferungen 2,49 Millionen Tonnen, einschliesslich 1,33 Millionen Tonnen Mahlweizen und 1,6 Millionen Futtergetreide. Gerstelieferungen beliefen sich auf 1,87 Millionen Tonnen; es wurden 5,18 Millionen Tonnen Mais exportiert, berichtet die Zeitung Korrespondent. Diese Zahlen übersteigen die Kennziffern des selben Tages des vorangegangenen Wirtschaftsjahres (1. Juli 2010 bis 30. Juni 2011) um 2,86 Millionen Tonnen.

Bis zum 27. Dezember 2011 hatte die Ukraine bereits Verträge über 4,1 Millionen Tonnen Weizen (3,65 Millionen Tonnen Mahlweizen und 0,47 Millionen Tonnen Futtergetreide), 2 Millionen Tonnen Gerste und 9,7 Millionen Tonnen Mais abgeschlossen. Das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung erwartet, dass sich die Exporte der Getreideernte im Wirtschaftsjahr 2011/2012 auf 26 Millionen Tonnen Getreide belaufen werden, von denen 7,8 Millionen Tonnen Weizen sein werden.

Im Wirtschaftsjahr 2010/2011 belegte die Ukraine bei den Weizenexporten laut Aussage des Ministers für Agrarpolitik und Ernährung den 6. Platz auf dem internationalen Markt. Ausserdem war die Ukraine in diesem Jahr der drittgrösste Maislieferant der Welt, überholte Brasilien und liegt nun nur noch hinter den USA und Argentinien. Insgesamt konnte die Ukraine ihre landwirtschaftlichen Exporte 2011 um 30 Prozent erhöhen.

Interessanterweise initiierte die Ukraine im Jahr 2011 unter der Ägide der Vereinten Nationen die Schaffung der internationalen Getreidereserve. Das Land wollte die Verantwortung dafür übernehmen, eine Getreidereserve von 10 bis 12 Millionen Tonnen anzulegen, sie zu erhalten und in Folge von entsprechenden Entscheidungen der UN Getreideinterventionen vorzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von Maryna Khorunzha
+380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektleiterin bei Worldwide
News
Ukraine.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003