VP-Hoch ad Ludwig: "Hausbesorger NEU" wurde aus gutem Grund verhindert

Wien (OTS) - "Das Hausbesorgergesetz wurde im Jahr 2000 aus gutem Grund abgeschafft. Es war teuer und bot für eine Gruppe Arbeitnehmer Privilegien, für die die Mieter und Eigentümer zur Kasse gebeten wurden. Auch der von der SPÖ geforderte `Hausbesorger NEU` hätte wieder eine Reihe von Privilegien vorgesehen. Die ÖVP hat dieses Gesetz daher zum Schutz sowohl der Mieterinnen und Mieter als auch der Eigentümer verhindert. Eine sündteure Volksbefragung, die durch eine tendenziöse und suggestive Fragestellung der SPÖ zum Wunschergebnis verhalf, zudem als Argument anzuführen, entbehrt jeglicher Grundlage", so ÖVP Wien Landesgeschäftsführer Alfred Hoch in einer Reaktion zu den heutigen Aussagen von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001