wien.at-TV: Geld für Weiterbildung, Schutz für HelferInnen, Riesenparty

Wien (OTS) - wien.at-TV bringt jede Woche Informationen aus Wien. Neue Themen, aktuelle Informationen, Tipps und Service stehen dabei im Vordergrund. Diese Woche gibt es Tipps zur Weiterbildung, Informationen und Schutz für LebensretterInnen und Vorfreude auf die große Silvesterparty in Wien.

Jede dritte Frau in Wien arbeitet Teilzeit. Nicht immer entspricht das dem Wunsch der Betroffenen, denn Teilzeit bedeutet weniger Gehalt, weniger Karrierechancen und weniger Pension. Viele Frauen nehmen Teilzeit an, um Familien und Beruf besser mit einander zu vereinbaren. Der Weg zurück in einen Vollzeitberuf ist jedoch schwierig. Oftmals werden Teilzeitjobs auch jenen angeboten, die nur eine geringe Ausbildung haben. Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) will mit einem speziellen Angebot gegensteuern. Der Weiterbildungs-Tausender soll auch einkommensschwachen Frauen helfen bessere Chancen am Arbeitsmarkt zu bekommen- eine berufsspezifische Weiterausbildung wird vom waff angeboten. Informationen dazu gibt es beim waff: www.waff.at und auf www.wien.at/tv.

Lebensrettende Hilfe

Jemand bricht auf der Straße zusammen, jemand hat einen Unfall, jemand hat eine Herzattacke- in allen Fällen ist rasche Hilfe dringend notwendig. Im Ernstfall traut sich jedoch nur jeder Dritte diese Hilfeleistung zu. Angst, Unsicherheit etwas falsch zu machen und danach womöglich juristisch belangt zu werden, spielen dabei eine Rolle. Von 4.000 Menschen, die an plötzlichem Herztod sterben, werden nur 3 Prozent gerettet. 75 Prozent könnten es sein, wenn gleich reagiert und geholfen wird. Herzmassage und Reanimation sind immer wichtig. Nichts zu tun, hat die fatalsten Folgen. Die Helfer Wiens bieten nun eine kostenlose Versicherung für HelferInnen an. Ein Anruf, oder ein Internetbesuch machen es möglich:
www.diehelferwiens.at. Einen Bericht dazu finden Interessierte auch auf www.wien.at/tv.

Party, Stimmung und Genuss

Bald ist es wieder soweit, die größte Freiluftparty Europas findet in Wien statt. Der Silvesterpfad durch Wiens Innenstadt hat Tradition und verzaubert dieses Jahr zum 23. Mal WienerInnen und TouristInnen. Musik, Tanz und Unterhaltung stehen kostenlos am Programm. Am Stephansplatz werden Walzerkurse angeboten, die Fledermaus wird live aus der Wiener Staatsoper übertragen, ein Feuerwerk erwartet die BesucherInnen am Heldenplatz zu Neujahrsbeginn. Wichtig für alle Feiernden: Kracher und Feuerwerkskörper dürfen nicht mitgenommen werden- Genuss nicht Lärm steht beim Silvesterpfad im Vordergrund. Das traumhafte Feuerwerk gibt es für alle auch so. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001