Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 23.12.: "Soziale Gerechtigkeit - ein Gebot der Nächstenliebe"

Wien (OTS) - Zum vierten und letzten Mal nimmt sich heuer das Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" des Themas "Armut und soziale Gerechtigkeit" an - zu hören am Freitag, den 23. Dezember um 9.44 in Ö1.

Zum Abschluss der preisgekrönten Serie "Armut und soziale Gerechtigkeit" kommt Dr. Heinrich Schnuderl zu Wort, der Generalvikar der Diözese Graz-Seckau. Der 68 Jahre alte gebürtige Grazer war lange Jahre Hochschulseelsorger. Seit September ist er Generalvikar und damit die Nummer zwei in der Diözese. Im Interview mit Volker Obermayr spricht Heinrich Schnuderl über die Solidarität als christliche Tugend, über die Würde des Menschen, über die Neudefinition des Begriffs "Wohlstand für alle" sowie über die Bedeutung der katholischen Soziallehre in der Arbeits- und Wirtschaftswelt von heute.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001