MCI begrüßt Offensive von Wissenschaftsminister Töchterle

Zusätzliche Studienplätze und Basisfinanzierung für angewandte Forschung

Innsbruck (TP/OTS) - Hocherfreut zeigt man sich am Management
Center Innsbruck über die soeben präsentierte Offensive von Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle. Demgemäß werden ab Herbst 2012 jährlich 500 zusätzliche Studienplätze für den Ausbau bestehender Studienangebote in den nächsten drei Jahren bereitgestellt.

Damit kann die erfolgreiche Entwicklung der Unternehmerischen Hochschule(R) insbesondere im Bereich Technik und Life Sciences fortgesetzt werden und der heimische Wirtschaftsstandort wichtige Impulse erfahren. Bekanntlich hat sich das MCI in den letzten Jahren auch zu einer international beachteten Technischen Hochschule entwickelt.

Besondere Bedeutung wird dem klaren Bekenntnis des Wissenschaftsministeriums zur Verankerung einer Basisfinanzierung für angewandte Forschung beigemessen, welche bislang auf Universitäten beschränkt war. Darüber hinaus sieht man am MCI enormes Potenzial in der vom Wissenschaftsministerium angestrebten Stärkung der Zusammenarbeit innerhalb des Hochschulsektors.

"Die Verabschiedung eines österreichischen Hochschulplans, die Einrichtung einer gesamthaften Hochschulkonferenz und die Schaffung eines gemeinsamen Strukturfonds für den Hochschulsektor sind wichtige Schritte in Richtung übergreifender Angebote im Bereich Forschung, Studien und Infrastruktur", zeigt sich MCI-Chef Andreas Altmann über die vorgestellte Offensive erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin
Marketing & Communication
Tel.: +43 (0)512 2070-1510
ulrike.fuchs@mci.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0005