ÖAMTC: Verkehrsprognose für die Weihnachtsferien

Verzögerungen möglich, aber keine "Megastaus" befürchtet

Wien (OTS) - Da der 24. Dezember auf einen Samstag fällt, wird
sich der Aufbruch in die Schigebiete nach Meinung der ÖAMTC-Verkehrsexperten auf Freitag, 23.12. und Sonntag, 25.12. aufteilen.

Der Urlauber-Schichtwechsel in den Schigebieten wird zum Jahreswechsel am 31. Dezember und 1. Jänner stattfinden, die Heimreise erwartet der Club am 7. und 8. Jänner.

Mögliche Staupunkte

Salzburg/Steiermark:
Ennstal Straße (B320), zwischen Radstadt und Liezen.

Salzburg:
Gasteiner Straße (B167) zwischen Lend und Bad Gastein.
Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer. Loferer Straße (B178), Steinpass - Lofer.
Zufahrt nach Obertauern (B99).

Tirol:
Inntal Autobahn (A12), zwischen Kufstein und Achensee-Zillertal. Fernpass Straße (B179), zwischen Füssen in Bayern und Nassereith. Pass Thurn-Straße (B161), Raum St. Johann - Kitzbühel.
Eiberg Straße (B173), Kufstein - Söll.
Zillertal Straße (B169), Strass - Mayrhofen.
Loferer Straße (B178), St. Johann - Wörgl.
Ötztal Straße (B186) auf der Zufahrt nach Sölden.
Paznauntal Straße (B188) zwischen Pians und Galtür.

Vorarlberg:
Rheintal Autobahn (A14), vor dem Pfänder Tunnel.
Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und Landeck.
Zufahrt ins Montafon (L188).

Veranstaltungen

Damen-Schirennen in Lienz (28. und 29.12.) sowie Schispringen am 4. Jänner (Innsbruck) und 6. Jänner (Bischofshofen) werden laut ÖAMTC auf den Zu- und Abfahrten zu bzw. von den Veranstaltungsorten zu Verzögerungen führen.

Nützliche Infos wie Verkehrslage, Straßenzustand und Befahrbarkeit von Bergstraßen gibt es beim Club online unter www.oeamtc.at/verkehr.

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001