Khol: Mit Schuldenbremse und ÖVP-6-Punkte-Programm die Zukunft sichern!

Jetzt müssen alle ihre Verantwortung für Österreich unter Beweis stellen!

Wien (OTS) - "Die ÖVP spricht mit einer Stimme - mit jener von Bundesparteiobmann Dr. Michael Spindelegger. Wir haben im heutigen Bundesparteivorstand klargestellt: Wir brauchen die Schuldenbremse in der Verfassung und wollen das 6-Punkte-Progamm der ÖVP umsetzen. Das heißt Sparen bei den größten Kostentreibern. Das heißt Österreichs Zukunft sichern - für alle Generationen", betont NR-Präs.i.R. Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes nach der heutigen Bundesparteivorstandssitzung der Österreichischen Volkspartei.

"Jetzt müssen alle ihre Verantwortung für Österreich unter Beweis stellen. Koalitionspartner, Oppositionsparteien und alle Interessenvertretungen des Landes können jetzt zeigen, worum es ihnen geht: Nur um den eigenen Vorteil? Oder um die Zukunft des Landes? Mit den Vorschlägen zu Einsparungen bei ÖBB, Frühpensionen, Förderungen, Gesundheitsstruktur, Verwaltungsstruktur und öffentlichem Dienstrecht, haben wir konkret vorgelegt, wie man Österreichs Strukturen insgesamt finanzierbar und zukunftsfähig aufstellen kann. Dabei wissen wir auch einen großen Teil der Bevölkerung auf unserer Seite, der genau solche Struktureinsparungen von uns erwartet. Unser Gesamtkonzept liegt auf dem Tisch, wir freuen uns auf konstruktive Verhandlungen", so Khol abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, stv. GS Susanne Walpitscheker,
0650-581-78-82; swalpitscheker@seniorenbund.at; www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002