ELGA: Erstmals ernsthafte Expertengespräche

Gesetzesentwurf untauglich - Dorner sieht Erfolg der Ärztekammer-Informationsoffensive - mehrere Arbeitskreise, zahlreiche offene Fragen

Wien (OTS) - Der aktuelle Entwurf eines ELGA-Gesetzes stößt weiter auf den massiven Widerstand der Ärzteschaft. Wie der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Walter Dorner, Freitag im Rahmen des 124.Österreichischen Ärztekammertages in Wien berichtete, bestünden nach wie vor erhebliche rechtliche, organisatorische und technische Bedenken gegen dieses Gesetzesvorhaben. Doch habe der öffentliche Widerstand der Ärztekammer dazu geführt, dass es nunmehr erstmals "ernsthafte Expertengespräche" gebe. Dies sei ein erster Erfolg der Informationsoffensive der Ärztekammer.

In mehreren Arbeitskreisen werde nun versucht, offene Rechtsfragen, Fragen über Kosten und Finanzierung sowie die Architektur und den Datenschutz zu klären. Aus der Sicht Dorners sollten auch die bisherigen Erfahrungen der Ärzte in Spital und Niederlassung über den elektronischen Austausch von Gesundheitsdaten sowie über das Pilotprojekt zur E-Medikation einfließen. Der Ärztechef: "Der elektronische Gesundheitsakt ist aus meiner Sicht nicht nur gesellschaftspolitisch von hoher Brisanz, er ist darüber hinaus eine große technische, organisatorische und auch rechtliche Herausforderung. Die Probleme sind miteinander dicht verwoben. Deshalb handelt es sich hier um höchst komplexe Zusammenhänge technischer, elektronischer, organisatorischer, juristischer und insbesondere medizinischer Anforderungen." Diese sensible Arbeit könne man nicht "gleichsam im Alleingang von heute auf morgen" erledigen.

Jedenfalls gehörte sichergestellt, dass die Ärztekammer als gesetzliche Vertretung der Ärzteschaft in alle wesentlichen aktuellen und bevorstehenden Entscheidungen und Vorgänge zum elektronischen Datenaustausch eingebunden werde. (ms)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Mag. Martin Stickler
Tel.: 0664/522 68 25
Mail: m.stickler@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001