BZÖ-Hagen: "Diesel in Österreich teurer als in Deutschland"

Wien (OTS) - "Was sich derzeit am Spritpreissektor abspielt, ist
ein einzigartiger Skandal und Wirtschftsminister Mitterlehner sieht dabei tatenlos zu. Die Autofahrer stöhnen unter den ständigen Treibstofferhöhungen, die aber zum Großteil hausgemacht sind. Diesel ist an den österreichischen Tankstellen schon teurer als Benzin und teurer als im Nachbarland Deutschland", kritisiert heute BZÖ-Verkehrssprecher Abg. Christoph Hagen.

"Die österreichischen Autofahrer sind nicht nur die Melkkühe der Nation, sie sind mit 30 Mrd. Euro auch Hauptbeitragszahler. Obwohl in Deutschland Diesel um sieben Prozent höher besteuert wird, ist dieser Treibstoff billiger als in Österreich. Das ist reine Abzocke und eine bodenlose Frechheit. Nur weil es in Österreich prozentuell mehr Dieselfahrzeuge gibt als in Deutschland, wird der Dieselpreis künstlich nach oben getrieben", vermutet Hagen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005