FP-Guggenbichler/Köckeis: Großer Erfolg der FPÖ-Wien 18!

Sicherheitsantrag Videoüberwachung in der Bezirksvertretungssitzung am 15. 12. angenommen!

Wien (OTS/fpd) - Erfreut zeigt sich Klubobmann Georg Köckeis über die Annahme seines Antrages, dass die im 18. Bezirk eingesetzten Niederflurstraßenbahngarnituren ehebaldig und flächendeckend mit Überwachungskameras (Videoüberwachung) ausgestattet werden sollen. Nur die grüne Blockiererfraktion verweigerte ihre Zustimmung.

Eine Studie besagt, dass seit der Einführung der Video-Überwachung in U-Bahn Garnituren die Zahl der Gesetztesübertretungen in U-Bahnen und -Stationen merklich zurückgegangen ist. Vandalismus, Sachbeschädigung und Angriffe auf Leib -und Leben (Körperverletzungen, Raub) und die damit verbundenen Kosten konnten enorm gesenkt werden. Analog dieser positiven Videoüberwachungsbilanz ist der freiheitliche Antrag daher ein Gebot der Stunde.

"Die FPÖ-Währing präsentiert sich wiederholt als einzige Partei, die nachweislich für sicherheitspolitische Schutzmaßnahmen der Jugend und der älteren Bezirksbürger eintritt", meint abschließend der FPÖ-Bezirksparteiobmann Währings Udo Guggenbichler. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003