Entscheidung des Presserats zu Diskriminierung von Ausländern: Artikel in "Österreich" verstößt gegen Ehrenkodex

Wien (OTS) - Der Artikel "Zwei Banden im brutalen Drogenkrieg" in der Wien-Ausgabe der Zeitung "Österreich" vom 4. Oktober 2011 verstößt gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse, da darin Pauschalverdächtigungen von Ausländern enthalten sind und offenbar ungenau recherchiert wurde.

Der Artikel ist in seinem plakativen Stil geeignet, das latente Misstrauen der Bevölkerung gegen Ausländer zu verstärken und Fremdenangst zu schüren. Er nimmt auf einen einzelnen Vorfall Bezug, vermittelt aber den Eindruck, dass brutale Drogenkriege zwischen Tschetschenen und Afrikanern längst Alltag seien. Aussagen wie "Viele Tschetschenen sind Konsumenten oder suchtkrank" oder "erbitterter Kampf zwischen ... Afrikanern und Tschetschenen" und Begriffe wie "Drogenkrieg" sind grob verallgemeinernd und verleiten zu einer pauschalen Vorverurteilung bestimmter Volksgruppen. Zuverlässige Quellen werden im Artikel nicht angeführt. Der Hinweis auf einen "erfahrenen Ermittler" reicht nicht aus, um den Behauptungen Glaubwürdigkeit zu verleihen. Es wird weder auf bestätigende Aussagen anderer Personen noch auf etwaige Polizeiberichte hingewiesen.

Eine mit dem Ehrenkodex für die österreichische Presse vereinbare Berichterstattung muss Vorfälle so wiedergeben, wie sie sich ereignet haben. Dies gilt umso mehr, wenn ein Bericht geeignet ist, Ausländerfeindlichkeit zu schüren.

Selbstverständlich darf und soll über Bandenkriege im Drogenmilieu berichtet werden; die berichteten Fakten müssen aber auf einer fundierten Grundlage fußen.

Trotz Aufforderung des Senats ist die Zeitung "Österreich" in ihrer Stellungnahme leider nicht auf inhaltliche Punkte eingegangen. Dadurch wurde der Senat in seiner Annahme bestärkt, dass hier nicht sorgfältig recherchiert wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Andreas Koller, Senatssprecher: Tel. 01/53153 830

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OPR0001