VP-Hietzing: OFFENER BRIEF an den ORF

Absiedlung des ORF vom Küniglberg

Wien (OTS) - Sehr geehrter Herr Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, sehr geehrter Herr kaufm. Direktor Mag. Richard Grasl,
sehr geehrter Herr Zentralbetriebsrat Dr. Gerhard Moser,
sehr geehrter Herr Stiftungsrat Mag. Wilfried Embacher!

Wieder wird über die Absiedlung des ORF vom derzeitigen Standort Küniglberg auf andere Standorte in Wien diskutiert. Es wurde eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema innerhalb des ORF eingerichtet.

Mit dem von Roland Rainer errichteten Gebäude am Küniglberg wurde ein Symbol des neuen modernen Österreichs geschaffen, das weit über die Grenzen des Bezirks reicht. Abgesehen vom Kaufvertrag vom 5. Februar 1968, in dem festgehalten wird, dass der gegenständliche Kauf des Grundstückes am Küniglberg zum ausschließlichen Zweck der Errichtung von Gebäuden durch die prot. Firma "Österreichischer Rundfunk Gesellschaft mit beschränkter Haftung" getätigt wird, welche zur Erfüllung der der Gesellschaft in ihrem Gesellschaftsvertrag und im Rundfunkgesetz BGBl. 195/1966 auferlegten Aufgaben unmittelbar dienen, macht es uns in Hietzing betroffen, dass die Absiedlung bevorstehen könnte.

Der ORF in Hietzing ist wesentlicher Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor und somit der Leitbetrieb im Bezirk. Viele ORF-Mitarbeiter leben und wohnen in der Nähe ihres Arbeitsortes, der sich durch seine besondere Lebensqualität auszeichnet. Arbeiten und Wohnen in nächster Nähe entspricht den Vorstellungen moderner Menschen und entlastet die stark strapazierte Umwelt. Mit der Übersiedlung des ORF würde Hietzing überdies Mittel zur Erhaltung des Bezirks verlieren.

Wir fühlen uns für den 13. Bezirk verantwortlich und appellieren eindringlich an Sie, die mögliche Absiedlung vom Küniglberg - auch aus der Sicht des 13. Bezirks - genau zu prüfen.

Mit den besten Grüßen

Dipl.-Ing. Heinz Gerstbach, Bezirksvorsteher Hietzing
KR Ing. Mag. Bernhard Dworak, Landtagsabgeordeter und Gemeinderat

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001