Nedwed: "Kein WKR-Ball in der Hofburg ist ein Erfolg aller AntifaschistInnen"

Sozialdemokratische FreiheitskämpferInnen begrüßen die Entscheidung der Wiener Hofburg Kongresszentrum Betriebs Ges.m.b.H.

Wien (OTS/SK) - Der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen zeigt sich sehr erfreut darüber, dass die Hofburg Vienna den Veranstaltern des Wiener Korporationsballs die Zusammenarbeit aufgekündigt hat. Der Wiener Korporationsring steht am extremen Rand des Spektrums deutschnationaler, schlagender Männerbünde. "Der erfolgreiche Widerstand gegen den WKR-Ball in der Hofburg ist daher ein Erfolg aller AntifaschistInnen. Ein Ball, der als Vernetzungstreffen des europäischen Rechtsextremismus fungiert, hat im repräsentativsten Gebäude unserer Republik nichts verloren", so Ernst Nedwed, Bundesvorsitzender der FreiheitskämpferInnen. ****

"Es ist erfreulich zu sehen, dass antifaschistischer Protest etwas bewegen kann. Das beständige Eintreten zahlreicher Menschen gegen Neonazismus und Rechtsextremismus hat endlich zu einem Umdenken bei der Hofburg Vienna geführt." Seit einigen Jahren wird der WKR-Ball von Demonstrationen gegen Rassismus, Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit jeglicher Art begleitet. In den letzten Monaten sprachen sich viele zivilgesellschaftliche Organisationen gegen den Ball in der Hofburg aus.

2012 wird der WKR-Ball das letzte Mal in der Hofburg stattfinden - am 27. Januar. Ausgerechnet am Befreiungstag von Auschwitz, an jenem Tag, an dem wir der Opfer des Nationalsozialismus gedenken, werden Burschenschafter und andere Rechtsextreme feiern. "Die sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen werden sich am Protest gegen das im WKR versammelte Gedankengut beteiligen. Wir sind in unserem Kampf eins mit allen demokratisch gesinnten Menschen, die nicht wollen, dass die Vergangenheit uns wieder einholt", so Nedwed abschließend. (Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0008