Schieder: Europaweiter Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit nimmt Fahrt auf

Wien (OTS/SK) - "Die Arbeitslosigkeit unter Europas Jugend ist besorgniserregend hoch. Wie auch die aktuellen Statistiken zeigen, liegt sie im europäischen Durchschnitt bei mehr als 20 Prozent. In Spanien ist beinahe jeder zweite Jugendliche ohne Beschäftigung. Hier muss es auf europäischer Ebene auf schnellstem Weg zu Maßnahmen kommen. Daher ist es zu begrüßen, dass dieses Thema beim Rat der Sozialminister von Sozialminister Hundstorfer eingebracht wurde und nun auf der Agenda steht", so Staatssekretär Andreas Schieder am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Wir können es uns nicht leisten, dass eine ganze Generation in Europa ohne Hoffnung aufwächst. Wir müssen alles unternehmen, damit die aktuelle junge Generation nicht die erste seit vielen Jahrzehnten ist, deren Lebensstandard unter dem ihrer Elterngeneration liegt", betont der Finanzstaatssekretär.

"Österreich kann in dieser Frage durchaus als role model verstanden werden. Denn europaweit hat Österreich die niedrigste Quote an arbeits- und beschäftigungslosen Jugendlichen", unterstreicht Schieder. (Schluss) ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003