FPK-KO Kurt Scheuch: Herzlose Bundes-ÖVP vertritt ausschließlich Bessergestellte!

Klagenfurt (OTS) - Wenn ÖVP-Klubobmann Karl-Heinz Kopf den Kärntner Teuerungsausgleich kritisiert und das zur Weihnachtszeit, so zeuge dies von besonderer Kaltherzigkeit, sagte heute FPK-Klubobmann Ing. Kurt Scheuch.

"Während der Landeshauptmann von Kärnten mit vielen hilfsbedürftigen Menschen den Kontakt sucht, ihre Wünsche und Sorgen versteht oder sich ganz einfach auch einem Gespräch mit einer älteren Dame oder einem vom Schicksal nicht so Verwöhnten widmet, geben sich ÖVP-Politiker wie Kopf dazu her, diese Sozialleistung, die im Übrigen nur Kärntnerinnen und Kärntner bekommen, zu kritisieren. Derselbe Kopf wirft erbarmungslos und ohne Rücksicht auf Verluste X-Millionen Euro Steuergeld Pleitestaaten wie Griechenland nach und ist mit seiner Partei ein Lobbyist für Banker, die zuerst Hilfspakete in Anspruch nehmen und sich dann selbst noch Boni-Zahlungen genehmigen", kritisiert Kurt Scheuch.

Dass sich Herr Kopf anscheinend lieber mit Bankvertretern am Gratisbuffets tummle als mit bedürftigen Menschen zu sprechen, sei die eine Sache, sich dann aber auch noch über soziales Engagement eines Landeshauptmannes aufzuregen, könne wohl nur mehr mit den Worten "schämen Sie sich, Herr Kopf" dokumentiert werden, so Scheuch. Scheuch verweist darauf, dass der Kärntner Teuerungsausgleich den Berechtigten jederzeit auch überwiesen werde. Doch viele würden es vorziehen in direkten Kontakt mit ihrem Landeshauptmann zu treten, was die Menschen aber auch der Landeshauptmann durchaus zu schätzen wissen. Das beweise auch der große Zulauf zu diesen Auszahlungsterminen. "Die Freiheitlichen in Kärnten mit Landeshauptmann Dörfler werden jedenfalls weiterhin für nicht so begüterte Menschen da sein", schließt Kurt Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004