Rote Jugendorganisationen lehnen "Zukunftsbremse" ab

AKS, SJ und VSStÖ protestierten vor SP-Bundesparteivorstand gegen Einführung der Schuldenbremse

Wien (OTS) - Mit einer Protestaktion vor dem heute tagenden SPÖ-Bundesparteivorstand machten die roten Jugendorganisationen AKS, SJ und VSStÖ einmal mehr ihre ablehnende Haltung gegenüber der geplanten Einführung einer "Schuldenbremse" deutlich. "In ganz Europa tobt ein Sparwahn, der die letzten Reste des noch bestehenden Wohlfahrtsstaats beseitigen soll. Die SPÖ darf diesem neoliberalen Mainstream nicht einfach folgen, sondern muss eine Gegenoffensive starten", sind sich die VertreterInnen der Jugendorganisationen einig. Der SPÖ-Bundesparteiführung wurden daher mehrere Pakete bitterer Pillen überreicht.

"Wir werden uns sicher nicht um unsere Zukunftschancen bringen lassen! Gerade der chronisch unterfinanzierte Bildungsbereich, in dem greifende Reformen schon lange überfällig sind, droht durch die Zukunftsbremse nur weiter kaputt gespart zu werden", betont Eleonora Kleibel, Bundesvorsitzende der AKS. "Die Schuldenbremse ist der falsche Weg. Die Politik entmündigt sich damit selbst und lässt zu, dass künftig der Verfassungsgerichtshof entscheidet, ob dringend notwendige Zukunftsinvestitionen, wie die Ausfinanzierung der Hochschulen, getätigt werden. Dabei sollten statt Sparpakete zu schnüren vielmehr jene zur Kasse gebeten werden, die von der Krise profitiert haben", fordert Mirijam Müller, Bundesvorsitzende des VSStÖ.

"Die Jugendlichen wurden in den letzten Jahrzehnten oft genug Opfer von Kürzungen - unsere Zukunftschancen sind es, die umso mehr unter die Räder kommen, wenn nur noch gespart wird!", kritisiert SJ-Vorsitzender Wolfgang Moitzi, der stattdessen wirksame Maßnahmen gegen die steigende Jugendarbeitslosigkeit einfordert. Fotos der Aktion sind online abrufbar unter:
http://www.flickr.com/photos/gegenrechts/sets/72157628219318857/

Rückfragen & Kontakt:

Aktion kritischer Schüler_innen
Eleonora Kleibel
AKS-Bundesvorsitzende
Tel.: +43 699 11408142
mail: eleonora.kleibel@aks.at

Verband Sozialistischer Student_innen
Susannika Glötzl
Pressesprecherin
Tel.: +43 676 385 8813
mail: vsstoe@vsstoe.at

Sozialistische Jugend Österreich
Boris Ginner
SJ-Pressesprecher
Tel.: +43 664 560 49 87
mail: boris.ginner@reflex.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002