Wasserwirtschaftsfonds bewilligt 280 Projekte in Niederösterreich

Pernkopf: Wichtiger Beitrag für sauberes Wasser

St. Pölten (OTS/NLK) - In der Kommissionssitzung des Wasserwirtschaftsfonds sind nach Angaben von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf 280 Projekte in Niederösterreich bewilligt worden. Diese Projekte werden mit insgesamt rund 9 Millionen Euro gefördert und lösen Investitionen von fast 35 Millionen Euro aus. Auf Wasserversorgungsanlagen entfallen dabei 50 Projekte, die mit 1,2 Millionen Euro unterstützt werden und ein Bauvolumen von 6 Millionen Euro auslösen. Für 100 Anlagen im Bereich der Abwasserbeseitigung wurden Förderungen in der Höhe von 7,4 Millionen Euro bewilligt, was ein Investitionsvolumen von 27 Millionen Euro ausmacht. Für 120 errichtete Einzelanlagen im Wasser- und Abwasserbereich wurden Förderungen von 550.000 Euro an die einzelnen Förderwerber freigegeben. Weiters wurden für die Verbesserung der Gewässerökologie, zum Beispiel für die Errichtung von Fischwanderhilfen, Investitionen in der Höhe von 1 Million Euro bewilligt.

Mit den Genehmigungen werden im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft an die 450 Arbeitsplätze gesichert, wodurch auch ein wesentlicher Impuls für die Bauwirtschaft in Niederösterreich gesetzt wird. Die Förderungen für Einzelanlagen erfolgen vor allem im ländlichen Raum und stellen eine nachhaltige Sicherung von Infrastrukturmaßnahmen in diesem Bereich dar. "Mit der Errichtung der Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen wird ein wichtiger Beitrag für sauberes Wasser und damit für eine intakte Umwelt geleistet", betont dazu Landesrat Pernkopf.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007