Köstinger: Österreichischer Christbaum im EU-Parlament

Feierliche Übergabe der österreichischen Tanne an den Parlamentspräsidenten: "Stille Nacht - Ein Lied geht um die Welt"

Brüssel, 30. November 2011 (OTS)"Dieser Christbaum
ist mehr als eine Tradition, er ist ein Zeichen der
tiefen Verwurzelung der europäischen Länder im
europäischen Gedanken", so Köstinger, Agrarsprecherin und stellvertretende Delegationsleiterin der ÖVP im EU-
Parlament anlässlich der diesjährigen Übergabe des in
Österreich gewachsenen Christbaums. ****

"Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr
Parlamentspräsident Jerzy Buzek den geschmückten
Christbaum persönlich entgegen nehmen wird", so
Köstinger. Trotz des regen Parlamentsbetriebes werden
viele Abgeordnete aus den EU-Ländern und Vertreter der Institutionen an der Übergabe der Tanne teilnehmen.
Köstinger betont, dass es schon eine Tradition im
Europaparlament sei, dass der Christbaum aus Österreich
kommt: "Seit dem österreichischen EU-Beitritt erinnert
jedes Jahr eine österreichische Tanne im EU-Parlament
daran, dass die Weihnachtszeit eine Zeit zum Innehalten
ist. Gerade in politisch und wirtschaftlich turbulenten
Zeiten brauchen wir diese Einkehr und das gegenseitige
Zuhören", so Köstinger.

Die Feier zur Christbaumaufstellung wird ebenfalls
mit Kulinarik und Kunst aus Österreich umrahmt. Der
Künstler Hubert Flörl zeigt eine Nachbildung seines "Stille-Nacht"-Skulpturenweges aus dem
oberösterreichischen Hochburg. Es war der aus Hochburg
stammende Franz Xaver Gruber, der im 19. Jahrhundert das
weltweit bekannteste Weihnachtslied „Stille Nacht“
komponierte. Jede der Skulpturen repräsentiert eine
Strophe des Liedes und einen Kontinent. "Das
Weihnachtslied führt Jahr für Jahr Menschen rund um den
Globus zusammen und soll symbolisch für den Zusammenhalt
innerhalb der Europäischen Union stehen", so Köstinger.

Der österreichische Christbaum sei aber auch ein
Produkt der Landwirtschaft und symbolisiere Leben und
Tradition. "Die Landwirtschaft repräsentiert 14,6
Millionen Menschen in der EU, die 500 Million EU-Bürger
mit Qualitätslebensmitteln versorgen. Gerade in der
Weihnachtszeit könnten wir diesen gesellschaftlichen Leistungsträgern Anerkennung geben, indem wir beim
Einkauf darauf achten, regional produzierte, heimische
Produkte von den Bäuerinnen und Bauern zu kaufen",
erinnert Köstinger. Der Christbaum wird von der ARGE niederösterreichischer Christbaum- und
Schmuckreisigproduzenten zur Verfügung gestellt.

Ort/Zeit: Mittwoch, 30. November, 17.30 Uhr, Europäisches Parlament, Altiero-Spinelli-Gebäude, 3. Stock,
Übergangsbereich ASP-PHS.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Köstinger, MEP, Tel.: +32-2-
284-5211 elisabeth.koestinger@europarl.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP Pressedienst, Tel.: +32-487-
384784 daniel.koster@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001