FPÖ-Presse an Mikl-Leitner: Vorsicht bei Italienbesuch!

Wien (OTS) - Der freiheitliche Pressedienst fordert ÖVP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner auf bei ihrem heutigen Italienbesuch die Contenance zu wahren und nicht von Zaster (quattrini) oder Marie (grana) zu sprechen.

Ebenso sei Mikl-Leitner anzuraten ihre italienische Amtskollegin Anna Maria Cancellieri nicht als Signora Cannelloni oder als "Spaghetti-Sheriff" zu bezeichnen.

In diesem Sinne wünscht der freiheitliche Pressedienst Johanna Mundl-Leitner eine gute Reise. Buon viaggio!

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004