Bezirksmuseum Penzing zeigt Gemälde von Ioan Buliga

Wien (OTS) - Ansprechende Arbeiten des akademischen Malers Ioan Buliga stellt das Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59) von Donnerstag, 1. Dezember, bis Sonntag, 5. Februar, aus. Gezeigt werden wirkungsvolle Werke aus dem Zyklus "Blumen". Der aus Rumänien stammende Künstler lebt seit 1989 in Penzing. Die Vernissage am Donnerstag, 1. Dezember, beginnt um 19.00 Uhr und ist allgemein zugänglich. Die Bilder-Schau ist jeweils Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Mittwoch (17.00 bis 19.00 Uhr) offen. Der Eintritt ist kostenlos.

E-Mails an das Museumsteam: bezirksmuseum.penzing@a1.net

Bei der Eröffnungsveranstaltung spricht Mag. Aranca Munteanu einführende Worte. Ioan Buliga studierte in Bukarest und Wien. Zwischen 1977 und 1989 arbeitete der Kreative in Rumänien als Maler, Restaurator, Konservator und Lehrer für Kunstgeschichte. Neben seinem malerischen Schaffen erledigt der Künstler auch in Wien laufend Restaurationsaufgaben. Malereien und Grafiken von Ioan Buliga bereichern zahlreiche private Sammlungen im Inland und Ausland. An Feiertagen sowie von Sonntag, 25. Dezember, bis Mittwoch, 4. Jänner, ist das Penzinger Bezirksmuseum gesperrt. Das ehrenamtliche Museumsteam erteilt unter der Telefonnummer 897 28 52 (zeitweilig:
Anrufbeantworter) und per E-Mail nähere Auskünfte über die aktuelle Bilder-Ausstellung. E-Mails sind an folgende Adresse zu senden:
bezirksmuseum.penzing@a1.net.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005