100 Jahre Kooperative Musik-Mittelschule Dietrichgasse

Wien (OTS) - Fast auf den Tag genau vor 100 Jahren, am 2. Dezember 1911, wurde die Schule in der Dietrichgasse 26 in Wien-Landstraße feierlich eingeweiht. Heute präsentiert sich die ehemalige "Bürgerschule für Knaben und Mädchen" als moderne Mittelschule mit Musikschwerpunkt. Der runde Geburtstag wurde heute mit einem großen Festkonzert unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste im Turnsaal der Schule gefeiert.

Das Schulgebäude wurde 1911 errichtet und mehrfach renoviert. Heute ist im vorderen Teil die Kooperative Mittelschule untergerbacht, im hinteren Teil befindet sich eine Volksschule, der Pausenhof wird gemeinsam genutzt. Schwerpunkte der Schule ist der Musikunterricht, jedes Kind hat die Möglichkeit zum Erlernen eines Musikinstruments. "Jedes Jahr zeugen mehrere öffentliche Auftritte und musikalische Veranstaltungen von der erfolgreichen Arbeit der SchülerInnen und Schüler sowie ihrer engagierten LehrerInnen," betont Schulleiterin Eva Krapf.

In eigenen Integrationsklassen werden zudem lern- oder schwerstbehinderte Kinder gemeinsam mit den anderen SchülerInnen im Beisein von SonderschullehrerInnen unterrichtet und betreut.

"Ich gratuliere der Schule zum runden Jubiläum! Die offene, positive Atmosphäre in diesem Haus und das große Engagement der LehrerInnen machen diesen Schulstandort zu etwas ganz Besonderem", betonte Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch im Rahmen der Jubiläumsfeier. "Mit ihrem Musikschwerpunkt ist diese Schule auch ein wichtiger Teil der vielfältigen Schullandschaft in unserer Stadt!"

Pressebild: http//www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003