EU-Kommissar Hahn: "Nicht immer nur auf die Rating-Agenturen schielen"

Video Interview mit Johannes Hahn exklusiv auf EU-Infothek.com

Wien (OTS) - EU-Infothek sprach mit EU-Regionalkommissar Hahn über das mögliche Scheitern des Euros, gemeinsame Staatsanleihen, die Macht der Rating-Agenturen, Finanztransaktionsteuer und Schuldenbremse.

"Es wird den Euro auch noch in fünf und in zehn Jahren geben", sagt der für Regionalpolitik zuständige österreichische EU-Kommissar Johannes Hahn im Interview mit EU-Infothek. Die Europäische Union werde aus der Krise gestärkt hervorgehen, gibt sich Hahn zuversichtlich.

Das Video Interview und den Artikel finden Sie hier:
http://www.ots.at/redirect/eu-infothek1

Copyright:

EU-Infothek.com ist ein Online Magazin für EU-Interessierte und bietet Medienpartnern eine Nutzung der RSS-Feeds sowie einzelner Beiträge an. Diese Nutzung ist kostenfrei gestattet, wenn der Nutzer EU-Infothek.com als Quelle angibt und auf EU-Infothek.com verlinkt.

Rückfragen & Kontakt:

EU-Infothek
Mag. Gerlinde Wambacher-Culik
Chefredaktion
Telefon +43-1-5263544/31
E-Mail: redaktion@eu-infothek.com
www.eu-infothek.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMN0001