MEDIEN - Die vierte (erste?) Macht im Staat: Podiumsdiskussion am Dienstag

Karlheinz Kopf, Johannes Domsich, Oswald Hicker, Jan Krone, Bettina Rausch und Rosa Winkler-Hermaden beim NÖ Akademikerbund

St. Pölten (OTS) - Morgen, am Dienstag, 29. November 2011, 19:00 Uhr, lädt der NÖ Akademikerbund in den Festsaal der Fachhochschule St. Pölten (Matthias Corvinus Straße 15, 3100 St. Pölten) zur ersten von drei Veranstaltungen unter dem Motto "MEDIEN: Die vierte (erste?) Macht im Staat." Das Thema dieser ersten Veranstaltung lautet:
"Medienqualität: Wie viel Qualität braucht eine Gesellschaft? Wie viel Qualität verträgt der Markt?"

Der Klubobmann der ÖVP im Parlament und Mediensprecher seiner Partei, Karlheinz Kopf, wird das Impulsreferat halten. Anschließend diskutieren unter der Leitung von Mag. Stefan Naglis der Medienwissenschafter Prof. (FH) Dr. Johannes Domsich (Kossatz & Steinberger Beratungs OG), Oswald Hicker (Chefredakteur der Bezirksblätter in NÖ), Prof. (FH) Dr. Jan Krone M.A. (Medienwissenschafter und Lehrender an der FH St. Pölten), BR Mag. Bettina Rausch (Landesobfrau der JVP NÖ) und Mag. Rosa Winkler-Hermaden (Innenpolitik-Redakteurin bei derstandard.at). Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe sind die Zeitschrift "Academia", die Wochenzeitung "Die Furche", die Fachhochschule St. Pölten, das Friedrich Funder Institut für Jungjournalistenausbildung, Publizistik und Medienforschung, die Politische Akademie, Haltmeyer one2one Kommunikation sowie die Hypo NÖ Landesbank.

Rückfragen & Kontakt:

http://www.noe-akademikerbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001