Papst fordert stärkere Anstrengungen für Klimaschutz

Aufruf mit Blick auf die am Montag beginnende UN-Klima-Konferenz in Durban

Vatikanstadt, 27.11.11 (KAP) Papst Benedikt XVI. hat die internationale Gemeinschaft zu verstärkten Anstrengungen für den Schutz des Klimas aufgerufen. Einen Tag vor Beginn der UN-Klima-Konferenz im südafrikanischen Durban sagte er am Sonntag nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz: "Ich hoffe, dass alle Mitglieder der internationalen Gemeinschaft sich auf eine verantwortungsvolle, glaubwürdige und solidarische Antwort auf dieses besorgniserregende und vielschichtige Phänomen einigen". Eine Klima-Übereinkunft müsse insbesondere die Bedürfnisse der ärmsten Völker und zukünftiger Generationen berücksichtigen, forderte Benedikt XVI.

Die UN-Klimakonferenz findet von Montag bis zum 9. Dezember im südafrikanischen Durban statt. Vertreter aus 194 Staaten und die EU wollen dort nach Auswegen aus den festgefahrenen Klimaverhandlungen suchen. Die Chancen auf ein umfassendes, rechtlich verbindliches Abkommen werden indes allgemein als gering eingeschätzt. Erwartet wird vielmehr, dass vor allem die Beschlüsse aus dem vergangenen Jahr zum Klimafonds oder zum Waldschutz präzisiert werden.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) pwu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001