Causa Rossmann - APA weist FPK-Angriffe entschieden zurück

Chefredakteur Lang: Plumpe Kampfrhetorik kann und wird Berichterstattung nicht beeinflussen

Wien (OTS) - Als "plumpe Kampfrhetorik ohne den geringsten realen Hintergrund" wertet die Chefredaktion der APA - Austria Presse Agentur jüngste Angriffe der Kärntner Freiheitlichen, die per Aussendungen versuchen, die unabhängige Berichterstattung der heimischen Nachrichtenagentur zum eigenen Vorteil zu beeinflussen. "Auch wenn sich Begriffe wie 'Borderline-Journalismus', 'elender Versuch (...) der Nazikeule' oder 'billige Lügengeschichten' für jeden Leser der betreffenden APA-Meldung von selbst richten, kann und wird die APA derartige Anwürfe weder kommentar- noch konsequenzlos hinnehmen", betonte APA-Chefredakteur Michael Lang. Unabhängige Journalisten in derart degoutanter Weise abzuqualifizieren oder sogar mit Klage zu bedrohen, weil sie Aussagen politisch Verantwortlicher in den richtigen Zusammenhang stellen, sei nicht nur inakzeptabel, sondern zeuge auch von einer völlig falschen Einschätzung der Aufgabenstellung freier Medien, so Lang.

Als "nicht neu, aber immer wieder besonders absurd", bezeichnete der APA-Chefredakteur den Versuch, die Personalpolitik der APA durch haltlose Anschuldigungen zu beeinflussen. "Unsere Redakteurinnen und Redakteure sind nicht der Politik, sondern dem Statut der Agentur verpflichtet, dessen Einhaltung in der täglichen Arbeit Zuverlässigkeit und Ausgewogenheit unserer Berichterstattung sicherstellt. Selbstverständlich haben derartige Anschuldigungen, die ja ganz bewusst nicht auf die Richtigkeit der APA-Berichterstattung eingehen und diese auch gar nicht anzweifeln, sondern einzig und allein auf die Desavouierung einer in der Branche geachteten und geschätzten Redaktion abzielen, weder Einfluss auf Personalentscheidungen noch auf die weitere Berichterstattung der Agentur", stellte Lang fest. Die APA halte auch weiterhin ihre Äquidistanz und werde sich auch künftig weder instrumentalisieren noch vereinnahmen lassen.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001