LR Wilfing: "Einigung im VOR bringt Vorteile für Pendler"

LR Wilfing zu Westbahn "herzlich Willkommen im VOR"

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Mediation des Verkehrsbundes Ostregion (VOR) hat Wirkung gezeigt. Wie der Verkehrsbund heute bekannt gab, können wir die Westbahn AG im VOR begrüßen. Das ist ein großer Schritt für die Pendlerinnen und Pendler, die davon viele Vorteile haben", zeigt sich Verkehrslandesrat Karl Wilfing in einer ersten Reaktion erfreut über die Einigung zwischen Westbahn AG und den ÖBB.

Mit der Einigung werden Zeitkarten gegenseitig in beiden Unternehmen anerkannt. Künftig werden somit 12 zusätzliche Züge der Westbahn AG je Fahrtrichtung auf der Westbahnstrecke unterwegs sein. "Eine großartige Nachricht für alle Pendler, da mit diesem zusätzlichen Angebot auch Abhilfe von überfüllten Zügen geschaffen wird. Ich danke dem VOR sowie den beteiligten Unternehmen für die gute Arbeit im Sinne der Pendlerinnen und Pendler", so Wilfing.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002