Darabos bestellt Kommandanten beim Bundesheer

Oberstleutnant Günther Gann neuer Kommandant des Pionierbataillons 2

Wien (OTS/BMLVS) - Verteidigungsminister Norbert Darabos hat
heute, Donnerstag, die Kommandantenfunktion beim Pionierbataillon 2 in Wals (Salzburg) neu besetzt. Darabos folgte der Empfehlung einer unabhängigen Bewertungskommission und bestellte Oberstleutnant Günther Gann zum neuen Kommandanten. "Oberstleutnant Gann verfügt über hohe fachliche Qualitäten und kann auch auf Auslandserfahrung am Pioniersektor verweisen" so der Minister.

Lebenslauf Oberstleutnant Günther Gann

Günther Gann wurde am 5. Juli 1966 in Jeging (Bezirk Braunau, Oberösterreich) geboren. Nach Absolvierung der Militärakademie kam er 1994 als Pionieroffizier zum Pionierbataillon 2 aus und ist seitdem im Pionierwesen tätig. Er durchlief vorerst die Funktionen Kommandant Pionierzug, stellvertretender Kommandant Pionierkompanie und Ausbildungsoffizier und Kommandant der Pionierkompanie, ehe er im Juli 2001 ins Bataillonskommando versetzt wurde. Im März 2009 wurde Oberstleutnant Gann ins Militärkommando Salzburg versetzt und übt seither die Funktion als Referent Pionierwesen und Militärgeographie aus. Oberstleutnant Gann absolvierte einen Auslandseinsatz als Pionieroffizier bei SFOR (STABILISATION FORCE) in Bosnien. Er nahm an mehreren Übungen und Fachkursen im Ausland teil.

Das Pionierbataillon 2 verfügt über fünf Kompanien. In der Garnison Wals/Siezenheim sind die Kommando&Stabskompanie, die Panzerpionierkompanie, eine gebirgsbewegliche Pionierbaukompanie, die Pionierbaukompanie sowie die technische Kompanie stationiert. Immer wieder steht das Bataillon der Bevölkerung bei Katastrophen und Unglücksfällen zur Seite. Auch viele andere Unterstützungsleistungen wie z.B. der Bau von Behelfsbrücken werden von den Pionieren durchgeführt. Das Kaderpersonal verfügt über umfassende Auslandserfahrung.

Mehr Informationen über das Pionierbataillon 2 unter dem link

http://www.bundesheer.at/sk/lask/brigaden/jgbrig6/baon/pib2.shtml

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at

oder
Kommunikation/Presse
Tel: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003