SPÖ-Hietzing freut sich über Beschluss zum Ausbau des Hanappi-Stadions

Schmid: Entscheidung ist wichtiges sportpolitisches Signal

Wien (OTS/SPW) - Die SPÖ Hietzing begrüßt den Beschluss der Stadt Wien, das Hanappi-Stadion im 14. Bezirk zu renovieren und auszubauen. "Als Nachbarn freuen wir uns sehr für Penzing. Die Modernisierung des Hanappi-Stadions stellt aber nicht nur für den 14. Bezirk, sondern für die ganze Stadt eine Bereicherung dar und setzt darüber hinaus auch ein ganz wichtiges sportpolitisches Signal", betont Gerhard Schmid, Vorsitzender der SPÖ Hietzing am Mittwoch. ***

"Der österreichische Rekordmeister SK Rapid Wien ist ein unverrückbarer Teil der Kultur- und Sportgeschichte unserer Stadt, der besonders bei der Jugend, aber auch bei zahlreichen anderen Anhängern eine beispiellose Freude und Begeisterung für den Sport auslöst. Von dort gehen viele wichtige Impulse für den Leistungs- und Breitensport aus", unterstreicht Schmid die Bedeutung des Vereins. Umso erfreulicher sei es, dass dieser künftig wieder eine würdevolle Wirkungsstätte erhält. "Mein großer Respekt gilt der Stadt Wien für diese Entscheidung. Dem Verein und dem Bezirk Penzing gratulieren wir als Nachbarn herzlich", so Schmid, der sich vom Ausbau des Stadions auch positive Effekte für Hietzing erwartet. "Die verbesserte Infrastruktur wird mit Sicherheit auch dem 13. Bezirk zu gute kommen", ist Schmid überzeugt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0004