Wr. Gemeinderat - SP-Deutsch: "Weiterer Schritt bei der Umsetzung des Wiener Spitalskonzepts 2030"

Gemeinderat beschließt Änderung des KAV-Statuts

Wien (OTS/SPW-K) - Das Wiener Spitalskonzept 2030, das
Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely im Frühjahr 2011 in Rust präsentiert hat, setzt auf die Modernisierung des Wiener Krankenanstaltenverbunds und auf die Konzentration der städtischen Spitäler in sieben zentralen Spitalsorganisationen. Ein wesentlicher Punkt der Neuausrichtung ist eine klare Rollenteilung zwischen der Stadt Wien als Eigentümerin und dem KAV-Management. Der Wiener Gemeinderat hat heute, Mittwoch, einen wesentlichen Schritt zur Umsetzung des Wiener Spitalskonzepts 2030 gesetzt. Mit der Veränderung des KAV-Statuts werden Entscheidungsstrukturen beschleunigt und verbessert. "Es geht darum, die hohe medizinische und soziale Kompetenz unserer Spitäler im Eigentum der Stadt Wien zu erhalten", so der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, Gemeinderat Christian Deutsch.

Künftig werden die strategischen Ziele für den Wiener Krankenanstaltenverbund durch die Eigentümervertreterin, Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, als Auftrag für die nächsten vier Jahre an das KAV-Management formuliert und dem Wiener Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt. Der Auftrag wird insbesondere zur Umsetzung des Wiener Spitalskonzepts 2030 mit einer finanziellen Mehrjahresplanung, die ebenfalls vom Wiener Gemeinderat zu beschließen ist, unterstützt. Damit werden klare Ziele gesetzt und deren Erreichung überprüft. Sollten allfällig notwendige Korrekturmaßnahmen erfolgen, kann sich die Gesundheitsstadträtin eines Aufsichtsgremiums bedienen.

Der KAV wurde am 1. Jänner 1993 auf Basis des Wiener Gesundheits-und Krankenanstaltenplans 1990 gegründet. Das Anliegen war, der KAV möge "wie ein Unternehmen weit gehende Selbstständigkeit" besitzen. Die Veränderung des Statuts schafft dafür noch bessere Rahmenbedingungen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81 923
martin.schipany@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10008