"Wiener Science Lectures" gestartet: Kinder entdecken die Welt der Wissenschaft

Wien (OTS) - Mit einem Vortrag zum Thema "Eine Medizin für Mensch und Tier. Vergleichende Medizin als Chance" von Univ. Prof. Erika Jensen-Jarolim von der Veterinärmedizinischen Universität Wien wurde der Programmreigen der "Wiener Science Lectures" heute gestartet. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Wiens Amtsführender Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl.

Brandsteidl: "Mit dieser Veranstaltungsreihe wollen wir Kinder und Jugendliche für die Welt der Wissenschaft - von Naturwissenschaften und Technik bis hin zu Geisteswissenschaften und Medizin -begeistern. Letztes Jahr haben an den 'Science Lectures' über 1.000 Kinder teilgenommen und auch die Anmeldungen für die neue Lectures-Reihe zeigen, dass das Interesse ungebrochen hoch ist."

Veranstaltet werden die "Wiener Science Lectures" seit 2008 vom "begabungsförderungszentrum" des Stadtschulrats für Wien in Kooperation mit Wiener Universitäten, der FH Technikum Wien und anderen österreichischen Forschungseinrichtungen.

o Eine Medizin für Mensch und Tier Vergleichende Medizin als neue Chance Erika Jensen-Jarolim (Professorin für Vergleichende Medizin am Messerli Forschungsinstitut, Medizinische und Veterinärmedizinische Universitäten Wien)

Zielgruppe: 6. - 8. Schulstufe
Termin: 23. November 2011, 09.15 Uhr

o Wann war die Erde eine Scheibe? Was wussten die Menschen vor 1000 Jahren von der Welt? Ekaterini Mitsiou, Mihailo Popovic, Johannes Preiser-Kapeller Institut für Byzanzforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften

Zielgruppe: 3.-7. Schulstufe
Termin: 1. Dezember 2011, 09.15 Uhr

o Die verrückte Welt des Quantenlands Eine Entdeckungsreise mit faszinierenden Experimenten aus der Quanten- und Teilchenphysik Laurenz Widhalm, Christiane Losert-Valiente Kroon Akademie der Wissenschaften / CERN CoQuS - Universität Wien / Technische Universität Wien

Zielgruppe: 7. - 8. Schulstufe
Termin: 6. Dezember 2011, 09.15 Uhr

o Vom Wolf bis zum Wolfi. Hunde-Sprache sicher verstehen Maggie Entenfellner, Gudrun Braun Verein "Tierschutz macht Schule"

Zielgruppe: 2. - 4. Schulstufe
Termin: 12. Jänner 2012, 09.15 Uhr

o Die Welt der Bücher Wie spricht man über Literatur? Heidi Lexe STUBE, Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur

Zielgruppe: 5. - 8. Schulstufe
Termin: 14. Dezember 2011, 09.15 Uhr

o Luft ist nicht nix Was Druckluft alles kann Norbert Berneck Didactic Festo GmbH

Zielgruppe: 2. - 4. Schulstufe
Termin: 17. Jänner 2012, 09.15 Uhr

o Rendezvous mit Robotern Programmiert einen Roboter so, dass er das tut, was ihr wollt! Kerstin Stöckelmayr FH Technikum Wien, Institut für Informatik

Zielgruppe: 2. - 4. Schulstufe
Termin: 18. Jänner 2012, 09.15 Uhr

o Vom glänzenden Gold zum Geld der Gegenwart Die Geschichte des Geldes Ursula E. Kampner, Daniel Reisenhofer Superfund Asset Management GmbH

Zielgruppe: 3. - 7. Schulstufe
Termin: 26. Jänner 2012, 09.15 Uhr

Brandsteidl abschließend: "Der Wiener Stadtschulrat engagiert sich in Initiativen wie den Wiener Science Lectures intensiv für die wissenschaftliche Bildung von Kindern. Uns und unseren Projektpartnern geht es darum, den SchülerInnen zu zeigen, dass Wissenschaft Freude macht. Nicht zuletzt sind wir auch überzeugt, ihnen hiermit ein gutes Fundament für ihre beruflichen und ausbildungsbezogenen Zukunftsentscheidungen mitzugeben."

Infos unter www.stadtschulrat.at (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Dragana Lichtner und Matias Meißner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Telefon: 01 525 25-77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at
E-Mail:: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021