Mailath zum Tod von Sena Jurinac

Wien (OTS) - Betroffen reagierte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auf den Tod der Opernsängerin Sena Jurinac. "Sie war ein echter Weltstar, eine internationale Primadonna, eine große Künstlerin. Generationen von Schülerinnen haben in ihren Meisterklassen in Gutenstein von ihrem Können profitiert. Sie spielte alle Rollen wunderbar, wobei das Unprätentiöse, das Natürliche, das Echte besonders charakteristisch für ihre Bühnenfiguren war. Sie sang in allen großen Häusern, aber ihre künstlerische Heimat war die Wiener Staatsoper, wo sie bis heute den Applausrekord hält. Dies ist wohl auch das deutlichste Zeichen für die Liebe, die ihr in dieser Stadt entgegengebracht wurde: Sena Juric hatte in Wien keine Fans, sie wurde vom Publikum geliebt", schloss Mailath.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 01 4000-81854
gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010