Mazedonischer Premier zu Wirtschaftsgesprächen bei WKÖ-Präsident Leitl

Leitl: Mazedonien hat eindrucksvollen Reformprozess gestartet - positives Feedback der 60 österreichische Firmen vor Ort zu Bedingungen in Mazedonien

Wien (OTS/PWK836) - "In meiner Funktion als
Eurochambres-Präsident hatte ich initiiert, dass Mazedonien in den Verband der europäischen Wirtschafts- und Handelskammern aufgenommen wird. Nach diesem ersten Schritt soll bald der zweite mit der Aufnahme in die Europäische Union folgen, weil Mazedonien in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung durchgemacht hat", betonte Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), heute, Dienstag, anlässlich des offiziellen Besuchs des mazedonischen Premierministers Nikola Gruevski im Haus der Wirtschaft in Wien.

Die vorbildliche Entwicklung unter den Reformstaaten wurde auch eindrucksvoll durch die Weltbank bestätigt, die dem Land den Titel eines "Top-Reformers" verliehen hat. Im aktuellen "Doing Business Report" ist Mazedonien der drittbeste Reformstaat weltweit und belegt Platz 22 auf der globalen Liste der wirtschaftsfreundlichsten Länder - noch vor so manchem aktuellen EU-Mitgliedsland. "Dieses Ranking wird mir auch durch das durchwegs positive Feedback der rund 60 österreichischen Unternehmen, die in Mazedonien mit Niederlassungen vertreten sind, regelmäßig bestätigt", so Leitl.

Mazedonien hat die globale Wirtschaftskrise gut gemeistert und weist stabile, international anerkannt, gute makroökonomische Daten vor. Seit 2005 hat das Land EU-Beitrittskandidatenstatus und die EU-Kommission hat die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen empfohlen. "Wir wollen mittelfristig in die Europäische Union und dafür haben wir uns einem wirtschaftlichen Reformkurs verschrieben, um auch die Attraktivität unseres Landes für ausländische Investoren zu erhöhen", sagte Premier Gruevski vor den rund 150 anwesenden Unternehmensvertretern. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, AWO-Süd-Osteuropa
Mag. Günther Sucher
Tel.: T:+43 (0)5 90 900 4442
E-Mail: guenther.sucher@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006