NÖ Landtag: ÖVP und SPÖ beschließen weitere Verscherbelung von Familiensilber!

Freiheitliche lehnen höchst zukunftsfeindliche Aktion von VP-"Oberpleitier" Sobotka entschieden ab

St. Pölten (OTS) - Heftig kritisierte FP-KO Gottfried Waldhäusl in der von den Freiheitlichen beantragten Aktuellen Stunde den heute von VP und SP im Landtag beschlossenen Verkauf weiterer Wohnbaudarlehen im Wert von rund einer Milliarde Euro.

"Wenn man, wie VP-"Schuldenkaiser" Sobotka, Wohnbaudarlehen mit einem Wert von rund einer Milliarde Euro um 500 Millionen Euro verkauft, dann ist das finanzpolitischer Unfug! Damit wird NÖ "Familiensilber" auf dem Rücken unserer Kinder und Enkel im wahrsten Sinne des Wortes verscherbelt, der Schuldenberg des Landes wächst aber weiter. Seit dem Amtsantritt von LH Erwin Pröll hat sich der Schuldenstand des Landes NÖ verzehnfacht. Eine solche Schuldenpolitik hat Griechenland an den finanziellen Abgrund geführt, daher dürfen wir nicht zulassen, dass NÖ durch die "schwarzen Papandreous" Pröll und Sobotka dasselbe Schicksal erleidet. Die FPÖ lehnt aus diesen Gründen die zukunftsfeindliche Verscherbelung unseres "Familiensilbers" entschieden ab!", so Waldhäusl.

Besonders bedenklich sei es zudem, dass die SPÖ diesen "miesen" Finanzkurs der ÖVP mittrage.

"Was haben Pröll und Leitner ausgepackelt, dass die Roten plötzlich umgefallen sind und den grob fahrlässigen Ausverkauf des NÖ Landesvermögens mittragen? Sogar die von der SPÖ dominierte Gewerkschaft Bau-Holz lehnt sich gegen diese Verscherbelung der Wohnbaudarlehen auf! Für diese vollkommen berechtigte Kritik erntet sie von SP-Klubobmann Leichtfried nach dem Motto "Denn sie wissen nicht was sie tun" im Landtag auch noch Häme. Es ist ganz offensichtlich, dass sich die SPNÖ von ihrer Basis vollkommen entfernt hat und nur noch als williger Wurmfortsatz der schwarzen "Finanz-Gauner" agiert!", schließt KO Gottfried Waldhäusl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Arno Schönthaler
Tel.: T:02742/900513708,M:0664/3414797,F:02742/900513450
arno.schoenthaler@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001