Jelena Baturina unterstützt erstes Laureus Sport for Good Projekt in Österreich

Skilegende Franz Klammer ist Schirmherr von Laureus Schneetiger

Kitzbühel (OTS) - Im Rahmen des "Tribute to Laureus Dinners" im Gourmet Restaurant des Grand Tirolia Resort in Kitzbühel präsentierte Abfahrtsolympiasieger Franz Klammer sein neues und gleichzeitig das erste Laureus Sport for Good Projekt in Österreich: Laureus Schneetiger.

Das Projekt wendet sich an Kinder und Jugendliche mit Behinderung und ermölgich ihnen den sonst erschwerten Zugang zu Wintersportaktivitäten. Neben einem aktiven und gesundheitsfördernden Leben sollen ihnen aber auch Werte wie Selbstbewusstsein und Teamgeist vermittelt werden. Laureus Schneetiger ist ein Ganzjahresprojekt, das im September 2012 starten wird. 40 Schüler der Waldschule Wiener Neustadt und der Mittelschule Anton-Sattler-Gasse Wien werden eingebunden. Durch die Laureus Sport for Good Stiftung werden den teilnehmenden Schulen nicht nur wöchentliche Workshops, sondern auch Tage im Schnee und eine einwöchige Exkursion in ein Skigebiet ermöglicht.

Neben den Global Partnern Mercedes-Benz und IWC Schaffhausen spendete die erfolgreiche Geschäftsfrau Jelena Baturina als Privatperson 50.000 Euro an die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich. Sie unterstützt damit speziell das Projekt Laureus Schneetiger. Gennady Terebkov übergab in ihrem Namen den Scheck an Abfahrtsolympiasieger Franz Klammer.

"Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft, daher haben sie bei meiner Arbeit für wohltätige Zwecke höchste Priorität. Das Projekt Laureus Schneetiger liegt mir besonders am Herzen, da es Kindern und Jugendlichen Chancengleichheit bietet, unabhängig von ihren Handikaps und privaten Verhältnissen", erklärt Jelena Baturina. Zudem kündigte Jelena Baturina an, dass ihre gemeinnützige Arbeit sowie ihr weltweites Engagement für Sport und Kultur in Zukunft unter dem Projekt "BE-Future" gebündelt werden.

Schirmherr des Projekts ist Skilegende und Vorstandsmitglied der deutsch-österreichischen Laureus Stiftung, Franz Klammer: "Ich freue mich sehr, dass wir mit den Laureus Schneetigern nun auch in meinem Heimatland Österreich ein Laureus Projekt haben. In Deutschland haben die Laureus Projekte bereits das Leben von über 30.000 sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen langfristig zum Positiven verändert - ich hoffe, dass wir mit den Laureus Schneetigern ebenfalls einiges bewirken können."

Russische Geschäftsfrau engagiert sich

Jelena Baturina unterstützt seit Jahren wohltätige Organisationen, sportliche sowie kulturelle Events und fördert aus Überzeugung junge Menschen aus aller Welt. Ihre Charity-Organisation "Noosphere", die sie vor sieben Jahren gründete, setzt weltweit Projekte um, die in der Bildungsarbeit und Kreativität unterstützen sollen. Besonders wichtig ist Jelena Baturina auch die Förderung von Toleranz. Daher ist "Noosphere" auch Hauptorganisator des "Tolerance Festival" in Moskau, an dem jährlich rund 10.000 Menschen teilnehmen.

Als Förderin unzähliger Projekte für russische Kinder finanzierte sie heuer den Bau eines Kindergartens für 120 Kinder in einer Region, die durch Brände schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Er öffnete seine Pforten im Sepember 2011. Auch im Museum "Autoville" in Moskau ein Bereich für Kinder zur Förderung der Kreativität eingerichtet.

International unterstützt Jelena Baturina Veranstaltungen im Bereich Sport und Kultur. Bereits zum vierten Mal in Folge trat sie als Sponsorin des Triathlon Worldcup in Kitzbühel auf. Seit Jahren initiiert sie die Russische Weihnacht in Kitzbühel, ebenso wie die kulturelle Veranstaltungsreihe Russian Seasons in ganz Europa.

Weitere Informationen zum Projekt "Laureus Snow Tiger":
www.laureus.de

Rückfragen & Kontakt:

P8 Hofherr, Markus Bischof, Tel: +43 664 5435084

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006