Koptisch-katholischer Patriarch Naguib kommt nach Österreich

Oberhaupt der 250.000 koptisch-katholischen Christen informiert über Situation in Ägypten und trifft mit Kardinal Schönborn und Staatssekretär Waldner zusammen

Wien, 17.11.11 (KAP) Der koptisch-katholische Patriarch von Alexandrien, Kardinal Antonios Naguib, kommt auf Einladung der Dreikönigsaktion von 5. bis 9. Dezember nach Österreich. Kardinal Naguib wird bei mehreren Veranstaltungen in Wien und Salzburg über die Situation der Christen im postrevolutionären Ägypten berichten; außerdem sind Begegnungen mit Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof Alois Kothgasser, Bischof Ludwig Schwarz und Staatssekretär Wolfgang Waldner vorgesehen. Patriarch Naguib ist Oberhaupt der mit dem Papst in voller Kirchengemeinschaft stehenden koptisch-katholischen Kirche, zu der in Ägypten rund 250.000 Gläubige gehören.

Am Montag, 5. Dezember, berichtet der Patriarch um 18.15 Uhr bei einer Begegnung mit Professoren und Studenten der Katholisch-Theologischen Fakultät über "Christsein im Kontext der arabischen Revolution" (Universität Wien, Hauptgebäude, Hörsaal 48, 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1). Am Dienstag, 6. Dezember, findet um 10 Uhr eine Pressekonferenz mit Kardinal Naguib und dem Projektreferenten der Dreikönigsaktion, Wolfgang Böhm, im "Club Stephansplatz 4" (1010 Wien, Stephansplatz 4) statt.

Am Dienstagabend spricht Kardinal Naguib um 19 Uhr im Curhaus (1010 Wien, Stephansplatz 3) zum Thema "Arabischer Frühling - Winter für Christen".

Am Mittwoch, 7. Dezember, ist Kardinal Naguib in Linz, wo u.a. ein Treffen mit Bischof Ludwig Schwarz vorgesehen ist. Am Abend hält der Patriarch in Salzburg einen Vortrag über die Situation der Christen in Ägypten. Am 8. Dezember konzelebriert er mit Erzbischof Alois Kothgasser um 9.30 Uhr im Salzburger Dom den Festgottesdienst zu Mariä Empfängnis.

Am Freitag, 9. Dezember, trifft Kardinal Naguib am Morgen in Wien mit Staatssekretär Wolfgang Waldner zusammen, zu Mittag ist er Gast von Kardinal Christoph Schönborn im Erzbischöflichen Palais.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) gpu/gut/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002