REMINDER: Pressekonferenz mit BM Dr. Karlheinz Töchterle: neue Plattform "young science" vernetzt Schule und Wissenschaft

Wien (OTS) - Bereits bisher setzte das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) zahlreiche Impulse, um die Begeisterung und Neugierde von Kindern und Jugendlichen für die Wissenschaft zu entfachen. Mit der Dachmarke "young science" entsteht nun eine neue Plattform, die relevante Informationen auf einen Blick verfügbar macht und zur stärkeren Vernetzung von Schule, Wissenschaft und Forschung anregen soll. Zudem soll ein Gütesiegel in Zukunft jene Schulen auszeichnen, an denen die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen beispielgebend in den Unterricht integriert wird.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wird die neue Plattform "young science" präsentiert. Zudem werden Schülerinnen und Schüler der AHS Mater Salvatoris über ihre Projekterfahrungen berichten und diese in Form einer Kurzdarstellung präsentieren.

Zeit : Freitag, 18. November, 2011, 11.30 Uhr
Ort: AHS Mater Salvatoris, Kenyongasse 4-12, 1070 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:
- o. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
- o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Skalicky, Vorsitzender des Expert/innengremiums für das neue Gütesiegel
- Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel, Mitglied des Expert/innengremiums, Institut für Wirtschaftspsychologie, Bildungspsychologie und Evaluation an der Universität Wien
- HR Mag. Elisabeth Sperk, Direktorin der AHS Mater Salvatoris

Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien dazu herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecher: Markus Gorfer
Tel.: +43 1 531 20 9027
mailto: markus.gorfer@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001