Pressebriefing mit Staatssekretär Wolfgang Waldner zum Thema "Safety of Journalists"

Wien (OTS) - Am 23. November 2011 hält Staatssekretär Wolfgang Waldner, zusammen mit führenden internationalen Experten im Bereich "Schutz von Journalisten" ein Pressebriefing ab. Daran werden auch Herr Frank La Rue, UN Sonderberichterstatter für das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung, Frau Barbara Trionfi, Senior Press Freedom Adviser des International Press Institute (IPI) und Frau Agnes Callamard, Executive Director der Menschenrechtsorganisation ARTICLE 19, teilnehmen.

Der Schutz von Journalisten ist eine Priorität für Österreich als Mitglied des Menschenrechtsrates. Vor diesem Hintergrund wird am 23. November 2011 im Außenministerium ein hochrangiges Expertenseminar zum Thema "Safety of Journalists: Towards a more effective international protection framework" stattfinden, in dessen Rahmen Vertreter von Regierungen, internationalen Organisationen und der Zivilgesellschaft über das in vielen Ländern verbreitete Problem der Gewalt gegen Journalisten, die Straflosigkeit für Verbrechen an Medienvertretern und Möglichkeiten zur Verbesserung der internationalen Rahmenbedingungen zum Schutz von Journalisten diskutieren werden. Das Pressebriefing, welches im Anschluss an das Expertenseminar stattfindet, wird die Möglichkeit geben, sich über den Verlauf und die Ergebnisse des Seminars sowie die weiteren Schritte zu informieren.

Ort: Pressezentrum, Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Minoritenplatz 8, 1014 Wien.

Zeit: Mittwoch, 23. November 2011, 17:30 Uhr

Das Pressebriefing wird ausschließlich in englischer Sprache abgehalten.

Um Eintreffen bis 17:15 Uhr wird gebeten.

MedienvertreterInnen werden gebeten, sich über die Presseabteilung des Außenministeriums per E-Mail: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at oder per Fax +43 (0) 50 1159 204 anzumelden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: + 43 (0) 50 1150-3320
Fax: +43 (0) 50 1159-204
mailto: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001