FPÖ-Neubauer: Erhöhung der Einkommensgrenze beim Alleinverdienerabsetzbetrag ist zu begrüßen!

Wien (OTS) - "Die Seniorenvertreter haben sich mit Regierungsvertretern auf eine Grenze für den Alleinverdienerabsetzbetrag von 1055 Euro auf 1750 Euro geeinigt. Wir begrüßen diese Anhebung!", hält der freiheitliche Seniorensprecher NAbg. Werner Neubauer in Reaktion auf die heutigen falschen Aussagen von SPÖ-Wittmann im Plenum des Nationalrates fest.

"Es war in großer Fehler der SPÖ/ÖVP Bundesregierung, im vergangen Jahr den Alleinverdienerabsetzbetrag abgeschafft zu haben. Nun musste die Regierung dem starken Druck der Betroffenen und der Seniorenverbände nachgeben und diesen unsozialen Akt widerrufen", so Neubauer. "Die FPÖ habe dem Budgetbegleitgesetz in seiner Gesamtheit nicht zugestimmt", erklärt Neubauer ergänzend. Die gesamten Auswirkungen für die Pensionisten werde man erst einmal anschauen müssen. "Nichts desto trotz bleibe die freiheitliche Forderung nach einer Pensionserhöhung in Höhe des Pensionistenpreisindex aufrecht", betont er abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0012