Klikovits: Wichtige Arbeit der Volksgruppen im Budget 2012 mit 3.868.000 Euro abgesichert

ÖVP-Volksgruppensprecher: Neues Volksgruppengesetz soll weitere Verbesserungen und Absicherungen bringen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Als einziger der Abgeordneten hat ÖVP-Volksgruppen- und Minderheitensprecher Abg. Oswald Klikovits heute, Mittwoch, im Rahmen der Budgetdebatte zum Thema Volksgruppen gesprochen und dabei auf die wichtige und wertvolle Arbeit der Volksgruppen in Österreich hingewiesen. "Die Volksgruppen sind der Ausdruck unserer liberalen Gesellschaftshaltung und gelebten Toleranz", sagte Klikovits und betonte die große Wertschätzung gegenüber den sechs anerkannten Volksgruppen in Österreich.

Klikovits: "Damit diese wichtige Arbeit der Volksgruppen fortgesetzt werden kann, haben wir im Budget 2012 3.868.000 Euro vorgesehen. Das ist genau so viel wie im Vorjahr und damit ist der Bereich der Volksgruppen einer der wenigen Bereiche, der im Budget für das nächste Jahr keine Kürzungen erfahren hat.

Derzeit sei das neue Volksgruppengesetz in Begutachtung, das auf Drängen der Volksgruppenvertreter und der ÖVP nun in Diskussion ist. Dieses Gesetz soll weitere Verbesserungen und Absicherungen bringen. Vor allem aber soll es auch mehr Mitsprachemöglichkeiten bei Förderungen vorsehen, erläuterte Klikovits. "Das war in der Vergangenheit immer ein heftiger Kritikpunkt." Darüber hinaus soll das neue Gesetz auch mehr Möglichkeiten zur sprachlichen Förderung schaffen.

"Ich hoffe, dass in der Volksgruppenpolitik ein breitest möglicher Konsens zur Weiterentwicklung und Förderung unserer Volksgruppen besteht und das vorliegende Volksgruppengesetz nach eingehender Diskussion dann auch rasch gemeinsam beschlossen werden kann", schloss Klikovits.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007