RHEUMAPREIS 2011 "GEMEINSAM MEHR BEWEGEN"

Preisverleihung im Rahmen des 11. Wiener Rheumatages

Wiener Rathaus (OTS) - Wer selbst betroffen ist, weiß oftmals, wie anderen Rheuma-Patienten mit Ideen und Projekten geholfen werden kann. Bereits zum dritten Mal werden Projekte von Betroffenen und Selbsthilfegruppen die Rheumatoide Arthritis-, Psoriasis Arthritis-oder Morbus Bechterew-Patienten zu Gute kommen, durch den Patientenpreis "Gemeinsam mehr bewegen" gefördert. "Wir als Rheumatologen wissen, dass es neben der besten medizinischen Versorgung, eine Fülle von Ideen und Projekten im sozialmedizinischen Bereich gibt, die den Betroffenen helfen mit chronischen rheumatischen Erkrankungen besser zu leben" bestätigt
Univ. Prof. DDr. Manfred Herold, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie & Rehabilitation.

Gerade chronische Krankheiten wie Rheumatoide Arthritis-, Psoriasis Arthritis- oder Morbus Bechterew sind oft mit sozialen, beruflichen und finanziellen Belastungen verbunden, die die Betroffenen in ihrem Alltag und in ihrer Selbständigkeit massiv einschränken können. Der Patientenpreis wurde im Sinne des viel zitierten "Empowerments" ins Leben gerufen. Das vorrangige Ziel ist es, möglichst viele Patienten bei der Umsetzung von Projekten zu unterstützen. Im Idealfall werden diese Ideen künftig eine Anleitung für andere betroffene PatientInnen darstellen, um im Alltag mit der Krankheit besser zurecht zu kommen.

Der Preis wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie & Rehabilitation (ÖGR) gemeinsam mit der Firma MSD vergeben. Herr Univ. Prof. DDr. Manfred Herold überreichte die Preise in Form von Schecks, die er von Ronald Cartes-Zumelzu, Marketing Manager Immunology der Firma MSD, erhielt. Die Preisverleihung fand anlässlich der des 11. Wiener Rheumatages am 16. November 2011 um 13.00 Uhr im Festsaal des Wiener Rathaus statt.
Für ihre Projekte wurden folgende PreisträgerInnen ausgewählt:

Österreichische Vereinigung Morbus Bechterew, Ing. Paul Pocek Österreichische Rheumaliga, Gertraud Schaffer
Osteoporose Selbsthilfe Saalfelden, Mag. Heidi Reber

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2497

Rückfragen & Kontakt:

Fischill PR, Tel. 01/408 68 24, office@fischill.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001