ÖVP Donaustadt: Wolfgang Vosko neuer Bezirksparteiobmann

Wien (OTS) - Beim gestrigen Bezirksparteitag der ÖVP Donaustadt wurde Wolfgang Vosko zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt. Zu seinen politischen Schwerpunkten zählen unter anderem die Themen Stadtplanung und Verkehr. "Es wird nicht genügen, wahllos Wohnhäuser aufs freie Feld zu stellen, ohne die notwendige Infrastruktur bereit zu stellen. Ich lege ein klares Bekenntnis auch für den Individual-und Wirtschaftsverkehr ab. Wir werden nicht alle Güter des täglichen Bedarfs und Transports mit den Öffis oder dem Fahrrad durchführen können", betont Vosko.

Wenn man nicht wolle, dass die Donaustadt zur Schlafstadt werde, brauche es auch mehr Betriebsansiedlungen. "Die Betriebe müssen aber auch die notwendige Infrastruktur vorfinden! Die großen Einfallsstraßen sind durch ein falsches Verkehrskonzept schon jetzt zu Spitzenzeiten heillos überfordert. Die Querverbindungen des Öffentlichen Verkehrs innerhalb der Donaustadt und zu Floridsdorf sind mangelhaft", kritisiert der Donaustädter Bezirksparteiobmann. Weiters betonte er die Notwendigkeit von leistbarem Wohnen, ausreichenden Arbeitsplätzen und Naherholungsflächen im Bezirk, um die Lebensqualität für die Senioren/innen, Kinder und Familien zu erhalten und zu verbessern. So dürfte etwa das Naherholungsgebiet Alte Donau nicht den Immobilienspekulanten zum Opfer fallen.

Als seine Stellvertreter wurden in der gestrigen Sitzung Martin Flicker, Angela Müller, Christian Wachschütz und Michael Wiesinger gewählt. "Wir sind heute eine Verpflichtung für unseren Bezirk für die nächsten Jahre eingegangen. Wir werden versuchen, mit vereinten Kräften und den uns zur Verfügung stehenden Mitteln das Beste für die Donaustadt herauszuholen und uns auf unsere christlich-sozialen Werde zu besinnen", betont Vosko abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004