VP-Hoch ad Parkgebühren: Durchsichtiges Manöver der rot-grünen Regierung

Abzocke bleibt Abzocke

Wien (OTS) - Als "durchsichtiges Manöver" bezeichnete heute der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Alfred Hoch die neuen Parkgebühren. "Offenbar befürchtet die Stadtregierung, dass die Bewohner/innen der Außenbezirke die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung ablehnen und will diesen das Parkpickerl nun mit einem leicht reduzierten Tarif schmackhaft machen. Aber Abzocke bleibt Abzocke, auch wenn sie jetzt vorweihnachtlich geschmückt wird. Denn was sich die Stadt Wien in den Innengürtelbezirken "erspart", kommt durch die Hintertüre der Ausweitung des Parkpickerls und die massiv angehobenen Preise für das Kurzparken vielfach wieder herein", so Hoch zusammenfassend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003