Reminder: Pressegespräch mit Minister Töchterle morgen um 9 Uhr in der ÖAW - 50 Jahre OeAD - Eine Erfolgsgeschichte

Wien (OTS) - 2011 feiert der OeAD (Österreichischer Austauschdienst) sein 50-jähriges Bestehen mit einer Festtagung zum Thema "Internationale Bildungsmobilität - Geschichte und Perspektiven". Mit dem Start der OeAD-Schriftenreihe und mit dem neuen OeAD-Jubiläumsstipendium setzt er darüber hinaus starke und nachhaltige Zeichen für die Internationalisierung von Bildung in Österreich.

50 Jahre OeAD - Jubiläumsstipendium & Schriftenreihe

Aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens initiiert die OeAD-GmbH erstmals ein Jubiläumsstipendium. Wir möchten Ihnen diese Stipendiumsinitiative und seine Zielvorsetzungen vorstellen. Anhand von Daten und Fakten zeigen wir die Erfolgsbilanz des OeAD als Wegbereiter für die Internationalisierung der österreichischen Bildungslandschaft.

Zusätzlich werden wir den 2. Band der OeAD-Schriftenreihe präsentieren: Unterhaltsam schildert "Eine kleine Geschichte des OeAD" - illustriert mit alten Fotos - die letzten 50 Jahre. Zeitzeugen erzählen ihre Anekdoten und Rückblicke zum damaligen politischen Geschehen zeigen auf, wie die Geschichte des OeAD mit der politischen Historie Österreichs Hand in Hand geht.

Ferner laden wir Sie herzlich zur Festtagung "Internationale Bildungsmobilität - Geschichte und Perspektiven" ein, die im Anschluss an die Pressekonferenz stattfindet.

Pressegespräch: 50 Jahre OeAD - Eine Erfolgsgeschichte

mit Karlheinz Töchterle (Bundesminister für Wissenschaft und
Forschung)
Hubert Dürrstein (Geschäftsführer der OeAD-GmbH)
Wolfhard Wegscheider (Vorsitzender des Kuratoriums der OeAD-GmbH)

Datum: 17.11.2011, um 09:00 Uhr

Ort:
Dachpavillon der Österreichischen Akademie der
Wissenschaften
Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Austauschdienst-GmbH
KIM - Kommunikation I Information I Marketing
Mag. Jessica Beer
Tel.: 01 / 534 08-261
E-Mail: jessica.beer@oead.at
Web: www.oead.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LLL0001