VP-Korosec ad Wehsely: Seit Jahren fordert die ÖVP Wien eine Betriebsgesellschaft für das AKH - Häupl und Krepler ziehen nach!

Frau Stadträtin Wehsely, wann erkennen auch Sie endlich den Mehrwert dieses Modells?

Wien (OTS) - "Schon seit vielen Jahren fordern die Oppositionsparteien eine Betriebsgesellschaft für das Wiener AKH. Dies ist das einzig vernünftige Modell um Problemen, wie diese derzeit aktuell sind, aus dem Weg gehen zu können und dementsprechend einer Lösung herbei zu führen! Seit Anfang dieses Jahres hat sich auch der Bürgermeister mit unserem Vorschlag angefreundet. Nun folgt auch Direktor Krepler unserem Lösungsansatz! Wann wird schlussendlich auch Stadträtin Wehsely den Mehrwert einer Betriebsgesellschaft erkennen?", erklärt die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, zu dem von Stadträtin Wehsely gegebenen APA-Interview.

"Frau Stadträtin, Sie sind zum Handeln aufgerufen! Es geht schlussendlich um das Wohl der Wienerinnen und Wiener! Und das kann Ihnen doch nicht egal sein!", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001