Wiener Börse und Börse Montenegro schließen Vertrag über Kooperation im Datenvertrieb

Wien (OTS) - Die Wiener Börse hat mit der Börse Montenegro einen weiteren Vertragspartner im Datenvertrieb gewonnen. Der Vertrag zwischen den beiden Börsen wurde Anfang November 2011 unterzeichnet. Damit wird das Da-tennetzwerk der Wiener Börse neben den Börsen der CEE Stock Exchange Group (Wien, Budapest, Laibach und Prag) nun sechs weitere Börsepartner in CEE umfassen: die Börsen Bukarest, Sarajewo, Banja Luka, Mazedonien, Belgrad und nun auch Montenegro. Darüber hinaus werden auch die Daten der Gasbörse CEGH Gas Exchange der Wiener Börse, der Energiebörse EXAA (Energy Exchange Austria) und der PXE (Power Exchange Central Europe) vertrieben.

Datenvendoren der Wiener Börse - Finanzinformationsanbieter, die quasi als Großhändler fungieren und für die weltweite Verteilung sorgen - werden mit der Implementierung der Daten - geplant mit Q2 2012 - am Wiener ADH Datenfeed die Kursdaten der Börse Montenegro über ihre Datenleitung im selben Format und in derselben Struktur wie Wiener Börse-Daten bestellen können. "Die Börse Montenegro wird durch die neue Anbindung die internationale Kundenstruktur und die moderne technische Infrastruktur der Wiener Börse für ihren eigenen Datenvertrieb nutzen", ergänzt Dr. Michael Buhl, Mitglied des Vorstandes der Wiener Börse AG und der CEE Stock Exchange Group.

Die Börse Montenegro mit Sitz in Podgorica ist im Juni 1993 gegründet worden hatte Anfang November 2011 eine Marktkapitalisierung von ca. 2,8 Mrd. Euro.

Derzeit zählt die Wiener Börse als Datenhub für die CEE Stock Exchange Group 250 Informationsanbieter zu ihren Kunden. 39 % der Endnutzer kommen aus Großbritannien, 22 % aus den USA und 9 % aus Deutschland. Der Anteil der österreichischen Terminals liegt bei 6 %.

Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist eine 100%-Tochter der CEE Stock Exchange Group (CEESEG), die weiters die Börsen Budapest, Laibach und Prag umfasst. Mit knapp der Hälfte der gesamten Marktkapitalisierung sowie etwa zwei Drittel aller Aktienumsätze in Zentral- und Osteuropa ist die CEE Stock Exchange Group die größte Börsegruppe in der Region. Um die Liquidität der Märkte zu steigern, vereinfacht die CEESEG den Marktzugang und den Handel an den lokalen Handelsplätzen. Gleichzeitig setzt die Gruppe gemeinsame Aktivitäten, um die internationale Aufmerksamkeit für die vier Märkte zu steigern.

Rückfragen & Kontakt:

Maria Zorn, Wiener Börse AG
Tel: +43 (0) 1 53 165 - 110
Fax: +43 (0) 1 53 165 - 140
maria.zorn@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001