Williamson-Dickie Mfg. Co. eröffnet Betriebseinrichtungen im Nahen Osten

Fort Worth, Texas, November 15 (ots/PRNewswire) - - Büroniederlassungen werden im Januar 2012 eröffnet

Die weltweit führende Marke für Arbeitskleidung Williamson-Dickie Mfg. Co. gab ihre Absicht bekannt, eine ordnungsgemäss registrierte Niederlassung im Nahen Osten eröffnen zu wollen. Die Gründung von WD Middle East FZE wird es dem Unternehmen ermöglichen, seinen bestehenden Kundenstamm innerhalb der Region zukünftig noch besser versorgen zu können. Gleichzeitig soll potenziellen Neukunden eine umfassende, effiziente Geschäftslösung geboten werden, die Anforderungen jeglicher Art in den Bereichen Arbeitsmontur und Arbeitskleidung erfüllt.

Williamson-Dickie ist durch exklusive Vertriebsvereinbarungen bereits seit vielen Jahren in der Region vertreten. Betriebliche Veränderungen werden bereits umgesetzt, um die bestehenden Geschäftsvereinbarungen durch den Aufbau weiterer Niederlassungen in der Freihandelszone Jebel Ali (Vereinigte Arabische Emirate) gezielt zu erweitern. CEVA Logistics, ein im Bereich Versorgungskettenmanagement weltweit führendes Unternehmen, wird sich auf Vertragsbasis um die Abwicklung des Kundendienstes im Vertriebszentrum kümmern. Kunden aus der Region wird zukünftig die komplette Produkt- und Dienstleistungsauswahl der Marke Williamson-Dickie zu Verfügung stehen. Hierzu zählen: Dickies(R), Workrite(R) (feuerfeste Schutzkleidung) sowie die Schuhmarken Kodiak(R) und Terra(R). Das Unternehmen geht davon aus, sich durch die Umsetzung dieses Vorhabens gezielt auf seine Wachstumspläne in der Region konzentrieren zu können. Ausserdem verspricht man sich eine umfangreichere Unterstützung des Vertriebsnetzes.

"Die Wirtschaft im Nahen Osten dehnt sich in zahlreichen Branchen mit atemberaubendem Tempo weiter aus", so Philip Williamson, der Vorstandsvorsitzende und CEO von Williamson-Dickie Mfg. Co. "Dies ist der ideale Zeitpunkt für Williamson-Dickie, um die verschiedenen Betriebseinrichtungen in der Region, deren Zielgruppen sehr ähnlich sind, an einem zentralen Standort zusammenzulegen, um allen Kunden eine komplette Auswahl an Arbeitskleidung bieten zu können."

Die Marke Dickies ist seit den 1950ern im Nahen Osten vertreten. Damals begannen Ölfeldarbeiter aus Texas, ihrer beruflichen Tätigkeit in dieser Region nachzugehen, und brachten selbstverständlich ihre legendäre Arbeitskleidung mit. Seitdem ist die Marke Dickies sowohl im Nahen Osten als auch auf der Weltbühne für ihre Beständigkeit, Qualität und ihren Nutzwert bekannt.

"Wir sind davon überzeugt, dass diese Investitionen unsere Konkurrenzfähigkeit auf den Märkten im Nahen Osten verbessern wird", erklärte Williamson. "Wir sind begeistert, die betrieblichen Fähigkeiten von Williamson-Dickie innerhalb der Region um eine weitere Komponente zu ergänzen."

Informationen zu Williamson-Dickie Mfg. Co.

Williamson-Dickie Mfg. Co. ist der weltweit führende Anbieter von authentischer Arbeitsbekleidung. Seit 1922 spezialisiert sich das Unternehmen auf innovative, leistungsfähige Arbeitskleidung. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Premiumprodukte mit beispiellosem Nutzwert und verfügt über eine riesige Auswahl an Bekleidung, Schuhen und Lizenzartikeln, die in über 60 Ländern verfügbar sind. Mit seinen hundertprozentigen Tochtergesellschaften ist Williamson-Dickie in den Vereinigten Saaten, Kanada, Mexiko, Europa, China, Japan und dem Nahen Osten vertreten. Exklusive Lizenz-und Vertriebspartner sind ausserdem in Afrika und dem Asien-Pazifik-Raum vertreten. Zu den Marken des Unternehmens zählen Dickies(R), Workrite(R), Kodiak(R) und Terra(R). Besuchen Sie http://www.dickies.com für nähere Informationen.

Rückfragen & Kontakt:

Misty Otto, PR-Direktorin, Williamson-Dickie Mfg. Co.,
+1-817-810-4461, motto@dickies.com; Clive Donovan, Direktor für
Geschäftsentwicklung & Vertrieb, WD Middle East FZE, +971-50-2445928,
cdonovan@dickies.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001