Leitner: NiederösterreicherInnen sind stolz auf ihr Land

6 von 10 Niederösterreicherinnen wünschen sich neue Wege in der Landespolitik

St. Pölten, (OTS/SPI) - "Bei einer anlässlich des Landesfeiertages durchgeführten Befragung der SPNÖ vergeben zwei Drittel der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die höchsten Noten auf die Frage, ob sie stolz auf ihr Bundesland sind. Unsere Landsleute sind mit Recht stolz auf ihr Land, denn es ist ihr Verdienst, dass Niederösterreich in den letzten Jahren eine so gute Entwicklung genommen hat. NÖ kann sich sehen lassen - ganz besonders schätzen die NiederösterreicherInnen jeweils zu rund 90 Prozent die landschaftliche Schönheit, die Kultur, Lebensqualität und Brauchtum sowie die regionale Küche. Am heutigen Landesfeiertag gilt es sowohl an unseren Landespatron als auch an die vielen Menschen zu denken, die dieses Land aufgebaut und gestaltet haben. Der größte Reichtum unseres Landes sind nämlich seine Menschen", betont LHStv. Dr. Sepp Leitner anlässlich des heutigen Landesfeiertages.

"Am Landesfeiertag geht es nicht nur darum, auf das Erreichte zurückzublicken, sondern auch in die Zukunft zu sehen. Die Menschen in Niederösterreich haben auch klare Vorstellungen, wie das aussehen soll: 60 % der LandesbürgerInnen wollen neue Wege beschreiten! Ganz wichtig ist den NiederösterreicherInnen der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, Verbesserungen in der Bildung, die Absicherung des Gesundheitswesens und die Sicherung der Pflege. Auch das ausreichende Vorhandensein von Lehr- und Ausbildungsplätzen, die Verbesserung der Sicherheit sowie mehr Mitbestimmung und direkte Demokratie in unserem Bundesland sind den NiederösterreicherInnen ein großes Anliegen. Gerade in Zeiten enger werdender öffentlicher Budgets und zunehmender Kritik an der Politik wünschen sich die Menschen mehr Kontrolle, mehr Transparenz und einen sparsameren Umgang mit Steuergeld", so LHStv. Dr. Sepp Leitner.

"Ganz besonders im Jahr der Freiwilligen dürfen wir aber auch nicht vergessen, wie viel in unserem Bundesland vollkommen undenkbar wäre, wenn es nicht hunderttausende Freiwillige gäbe, die Tag für Tag ihre Freizeit in den Dienst der Gemeinschaft stellen. Kurz gesagt, ohne die Freiwilligen und ihren Einsatz wäre Niederösterreich mit seiner hohen Lebensqualität, so wie wir es kennen, nicht möglich", so Leitner abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001