Physio Austria beim 11. Wiener Rheumatag

Wien (OTS) - Am Mittwoch, 16. November 2011, findet zum elften Mal der Wiener Rheumatag im Wiener Rathaus statt. Mit dabei ist auch heuer der Berufsverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs, Physio Austria, um RheumapatientInnen, deren Angehörige sowie interessiertes Publikum über physiotherapeutische Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten bei rheumatischen Erkrankungen zu informieren.

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sind in Österreich weit verbreitet und betreffen jede Altersgruppe. Nicht nur ältere Menschen leiden an rheumatischen Erkrankungen, auch Kleinkinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind davon - oftmals mit schwerwiegenden Folgeerkrankungen - betroffen. Trotz der hohen Zahl an RheumapatientInnen gibt es weiterhin großen Aufklärungsbedarf. Viele sind mit der im Volksmund geläufigen Diagnose "Rheuma" überfordert, weil sie aufgrund mangelnder Information nicht wissen, wie sie mit der Erkrankung umgehen können, welche Therapiemöglichkeiten es gibt und worauf sie in ihrem Alltag achten müssen.

Die Physiotherapie kann durch maßgeschneiderte Bewegungstherapie einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Wiedererlangung der Lebensqualität von RheumapatientInnen leisten.

"Was viele nicht wissen ist, dass es gerade bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zentral ist, die Bewegung der PatientInnen zu fördern. Aufgrund der Schmerzen tendieren PatientInnen häufig dazu, sich möglichst wenig zu bewegen - das kann aber kontraproduktiv sein", so Physiotherapeutin und Vorsitzende des Physio Austria Landesverbandes Wien, Constance Schlegl.

In Kombination mit einer individuell auf die PatientInnen abgestimmten Schmerztherapie kann die Physiotherapie die Beweglichkeit und Aktivität der Betroffenen gut fördern. "Die PatientInnen stehen bei der physiotherapeutischen Behandlung im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem/der PhysiotherapeutIn wird ein Ziel formuliert und darauf basierend ein individueller Therapieplan erarbeitet. Das gewährleistet den PatientInnen größtmögliche Qualität und Transparenz und Folgeerkrankungen können hintan gehalten werden", so Schlegl.

PhysiotherapeutInnen in Ihrer Nähe, die auf rheumatische Erkrankungen spezialisiert sind, finden Sie auf der TherapeutInnenliste von Physio Austria unter www.physioaustria.at. Die dort gelisteten PhysiotherapeutInnen sind Mitglieder beim Berufsverband und verpflichten sich durch ihre Mitgliedschaft, strenge berufliche und ethische Richtlinien zur Sicherung der Behandlungsqualität zu wahren.

Rückfragen & Kontakt:

Physio Austria
Mag. Ruth Bernhardt
Tel.: +43 (0)1 587 99 51-19
E-Mail: ruth.bernhardt@physioaustria.at
Web: www.physioaustria.at

RHIZOM PR Otto Havelka
Tel.: +43 (0)2230 27 91
E-Mail: office@rhizom.at
Web: www.rhizom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RIZ0001