FPÖ: Strache: Positive Bilanz des Südtirol-Besuchs

Gespräch mit Landeshauptmann Durnwalder - Erfolgreiche Festveranstaltung in Neumarkt

Wien (OTS) - FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache zog heute eine ausgesprochen positive Bilanz seines Südtirol-Besuchs. Nach einer Pressekonferenz, zu der sich über zwanzig Journalisten, darunter vier Kamerateams, einfanden und die er gemeinsam mit FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky, FPÖ-Südtirolsprecher Werner Neubauer und LAbg. Richard Heis abhielt, besuchte Strache am Freitag den Südtiroler Landtag, wo er auch von Landtagspräsident Mauro Minniti empfangen wurde, und traf in weiterer Folge zu einem Arbeitsgespräch mit Landeshauptmann Durnwalder zusammen.

Bei einer Abendveranstaltung im Veranstaltungszentrum "Haus Unterland" in Neumarkt präsentierte Strache seine Zukunftspläne für Südtirol, wobei er ein klares Bekenntnis zur Selbstbestimmung der Südtiroler abgab. Südtirolsprecher Neubauer konnte bei der Festveranstaltung zahlreiche Ehrengäste begrüßen, u.a. den ehemaligen Landeskommandanten des Südtiroler Schützenbundes Paul Bacher, FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky, FPÖ-NAbg. Carmen Gartelgruber, FPÖ-NAbg. Matthias Venier, den Landtagsabgeordneten der Südtiroler Freiheit Sven Knoll sowie die Vertreter der Schützen und der Freiheitskämpfer Sepp Mitterhofer und Luis Guttmann. Besonders erfreut zeigte sich das Publikum über die Rede des Landesobmanns der Südtiroler Freiheitlichen Jugend Michael Demanega, der zu einer gezielten Zusammenarbeit im Sinne Südtirols aufrief.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003