Spindelegger zu Neugebauer-Wahl: GÖD bleibt starker Partner

85,6 Prozent für Neugebauer sind hervorragendes Ergebnis – Gewerkschaft zu Reformpartnerschaft eingeladen

Wien, 08. November 2011 (ÖVP-PD) "Die Gewerkschaft ist und bleibt ein starker Partner der Bundesregierung. Es freut mich daher besonders, Fritz Neugebauer zu seiner heutigen Wiederwahl als GÖD-Vorsitzender und zu dem hervorragenden Wahlergebnis zu
gratulieren", erklärt ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Michael Spindelegger nach dem heutigen Bundeskongress der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD). Fritz Neugebauer wurde mit 85,6 Prozent als Vorsitzender wiedergewählt und konnte somit um fünf Prozent mehr Delegierte überzeugen als 2006. "Der Öffentliche Dienst ist eine starke Säule unseres Staates. Deshalb lade ich die Spitzen des GÖD zu einer Reformpartnerschaft ein, die unser Land nun dringend braucht: Wir müssen unsere Hausaufgaben angehen, nötige Reformen umsetzen und die Schuldenbremse ziehen", betont Spindelegger, der vor allem bei Pensionen ansetzen möchte. "Wir müssen all unsere Kräfte bündeln, auch die Gewerkschaften möchte ich dafür als Partner gewinnen", schließt Vizekanzler Spindelegger. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004